health economy
191.751 Schals für Russland
30.01.2015

191.751 Schals für Russland

Sozialaktion Hilfe für beeinträchtigte Waisenkinder

Iselberg. Rund 64.000 Stunden arbeiteten im Vorjahr unzählige Strickerinnen in Österreich, um insgesamt 191.751 Schals herzustellen – für einen guten Zweck.

Mit der Aktion „Stricken für kleine herzen” unterstützt Nasivin, das bekannte Schnupfenmittel von Merck, den gemeinnützigen Verein „kleine herzen”, der sich um Waisenkinder in Russland und der Ukraine kümmert. Der Erlös aus der Schalstrickaktion in der Höhe von 38.350 Euro kommt einer Schulwerkstatt des Waisenhauses von Opochka in der Pskov Region in Russland zugute. Vor Kurzem überreichten Daniela Hörmannstorfer und Sabina Mader von Merck Consumer Health Austria im Gasthaus Schöne Aussicht in Iselsberg-Stronach den unerwartet hohen Betrag an den gemeinnützigen Verein kleine herzen. Im Projekt „Weg ins Leben” wird für geistig und psychisch leicht beeinträchtigte Waisenkinder eine Lehrwerkstatt errichtet und ­betrieben.

Daniela Hörmannstorfer, Sabina Mader und „kleine herzen”-Obfrau Pascale Vayer.

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema