career network
315 neue Bachelor-/Master-Plätze
06.03.2015

315 neue Bachelor-/Master-Plätze

Bildungspolitik FHs sollen weiter gestärkt werden

Wien. Mit der zweiten von drei Aus-schreibungsrunden in dieser Regie-rungsperiode geht der Fachhochschulausbau in die nächste Runde.

Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner hat die Zuteilung von insgesamt 160 Bachelor- und 155 Masterstudienplätzen genehmigt,somit werden im Studienjahr 2016/17 insgesamt 315 neue FH-Studienplätze geschaffen (in alpha-betischer Reihenfolge): FH bfi Wien(10), FH Burgenland (20), FH Campus Wien (30), FH Joanneum (25), FH Kärnten (25), FH Kufstein (7), FH OÖ (53), FH Salzburg (20), FH St. Pölten (30), FH Technikum Wien (25), FH Wr. Neustadt (30), FH Vor-arlberg (10), MCI GmbH (30).Schwerpunkte der diesjährigen Ausschreibung waren Maßnahmen zur nachhaltigen Entwicklung von Studiengängen (z.B. Ausbau und Vertiefung bestehender Studiengänge) sowie Kooperationen mit Universitäten, anderen FHs und Unternehmen. Die Plätze werden vorbehaltlich der Akkreditierung durch die AQ Austria vergeben, das heißt wenn die Qualität und der Bedarf nachgewiesen wird, können die entsprechenden Studiengänge im Herbst 2016 starten.Die 315 Plätze der zweiten Ausschreibung werden fortlaufend für die gesamte Studiendauer finan-ziert; dadurch ergibt sich ein konsequenter Aufbau der Studierendenzahlen bis zum Studienjahr 2018/19. Damit wird zusätzlichen 790 Personen ein Studium an einer Fachhochschule ermöglicht. Der Bund finanziert diese Plätze im Vollausbau mit rund 5,85 Mio. € pro Jahr. (pj)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema