destination
An der Algarve ist Golfen und Radeln preisgünstig
georg biron 20.02.2015

An der Algarve ist Golfen und Radeln preisgünstig

Portugals Sonnenküste Neben legendärem Angebot für Golfer finden die Radfahrer im Winter ideale Bedingungen

Algarve ist auch heuer wieder „Europas Golfdestination mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis”.

Lissabon. Die Algarve ist die südlichste Region Portugals und liegt am südwestlichen Ende des europäischen Festlandes. Wegen ihres ganzjährig milden Klimas ist sie ein ideales Ziel für Erholungssuchende und Aktivurlauber. Neben langen Sandstränden und idyllischen Badebuchten erwarten den Besucher ein hügeliges Hinterland mit viel intakter Natur, lebhafte und geschichtsträchtige Städte, ein abwechslungsreiches Kulturangebot sowie eine hervorragende touristische Infrastruktur.

Alle Schwierigkeitsgrade

Die Algarve ist kein reines Sommerziel. Radfahrer können in den Wintermonaten an Portugals Sonnenküste kleine Bergdörfer und romantische Fischerorte kennen- lernen. Wiesen und sanfte Hügel, aber auch steile Berge warten auf die Radsportler – und das bei 18 bis 20 Grad Lufttemperatur und mit nur wenigen Regentagen.Für die Radler stehen Hunderte Kilometer nur wenig befahrener Straßen zur Verfügung, an deren Rand man immer wieder auf interessante kulturelle Sehenswürdigkeiten trifft – zwischen der Lagunenlandschaft der Ria Formosa und der weitgehend unberührten Costa Vicentina an der Westküste gibt es unglaublich viel zu entdecken.Mountainbiker finden abseits des Asphalts eine große Auswahl an Wanderwegen und Trails aller Schwierigkeitsgrade durch eine Natur, die an der Algarve bereits ab Jänner zu neuem Leben erblüht.Um Besuchern den Zugang zum Erlebnis Winterradeln an der Algarve zu erleichtern, bietet vor Ort das Unternehmen Megasport noch bis zum 20. März in Zusammenarbeit mit komfortablen Drei und Vier Sterne-Hotels sowie ländlichen Unterkünften zwei attraktive Packages an.Die 237 km lange Tour „Ecovia Litoral do Algarve” führt vom Cabo de São Vicente ganz im Westen der Region bis nach Vila Real de Santo António an der Grenze zu Spanien über den Radweg Ecovia, der fast durchgehend und weitgehend eben am Meer entlangführt.Das Programm „Entdecke den Südwesten Portugals” beginnt in Silves und führt 260 km weit über die Berge von Monchique und den Santa Clara-a-Velha-Stausee über stille Straßen bis nach Odemira und von dort nach Sagres.Ab einem Preis von 395 € bekommen Gäste u.a. sieben Übernachtungen im DZ sowie ausführliches Kartenmaterial, kompetente Reisebegleitung, Helm und Gepäcktaschen und GPS-Gerät gestellt. Ein Servicefahrzeug übernimmt den Transport des Gepäcks zwischen den verschiedenen Hotels.

Die beste Golfdestination

Bereits zum dritten Mal innerhalb von vier Jahren kürten die Leser des britischen Golfsportmagazins Today’s Golfer die Algarve nach 2012 und 2013 auch für das Jahr 2015 wieder zur Golfdestination in Europa, in der sich die Besucher über das beste Preis-Leistungs-Verhältnis freuen dürfen.Bei der Abstimmung konnte sich die Region im Süden Portugals, in der Golfsportler 41 attraktive und abwechslungsreiche Plätze vorfinden und die bereits als „Beste Golfdestination Europas” ausgezeichnet worden war, gegen eine starke Konkurrenz aus anderen europäischen Staaten durchsetzen.Der britische Reiseredakteur Kevin Brown über die Auszeichnung: „Betrachtet man die überwältigende Zahl an Stimmen für Hotels, Golfplätze und Region, so muss man ehrlich sagen: Die Algarve hat sich diesen Preis auch im heurigen Jahr redlich verdient. Und alle an diesem Erfolg Beteiligten können stolz darauf sein, in vier Jahren dreimal gewonnen zu haben.”www.visitalgarve.pt

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema