automotive business
Auf der Jagd nach neuen Rekorden
27.03.2015

Auf der Jagd nach neuen Rekorden

BMW Der Hersteller will das sechste Rekordjahr in Folge

BMW-Chef Norbert Reithofer (rechts) übergibt seine Agenden an Harald Krüger.

München. In den vergangenen Jahren darf sich der deutsche Automobilhersteller BMW nicht über mangelnde Erfolge beschweren. Ganz im Gegenteil, konnten die Münchner zuletzt fünf Rekordjahre in Folge hinlegen. 2015 will BMW nun noch eines draufsetzen und ein „solides Plus” hinlegen, auch wenn im Markt viele Unsicherheiten existieren, wie der scheidende Konzernchef Norbert Reithofer (im Mai wird er vom bisherigen Produktionsvorstand Harald Krüger abgelöst) zuletzt bei der Bilanzpressekonferenz sagte. Reithofers Zuversicht wurde auch nicht durch die Tatsache getrübt, dass anstehende Modellwechsel das Wachstumstempo bei BMW verlangsamen könnten. www.bmwgroup.com

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema