primenews
„Blitzschnelle Finanzsimulation”
26.03.2015

„Blitzschnelle Finanzsimulation”

HPI Produktionsprozess in Echtzeit analysieren

Potsdam. Forscher des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) im deutschen Potsdam haben jetzt eine neuartige Finanz-Simulationssoftware vorgestellt. Sie erlaubt es Managern, den kompletten Produktionsprozess ihres Unternehmens in Echtzeit zu analysieren. Der so- genannte „Business Simulator”, der kürzlich auf der CeBIT vorgeführt wurde, macht es nach Angaben der Entwickler „blitzschnell möglich, verlässliche Aussagen zur Gewinn-und-Verlust-Rechnung zu Produktkosten und Margen sowie Prognosen zu treffen”. Entscheider könnten so ohne Zeitverlust auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren.

Daten-Zentralverwaltung

Technologische Basis des Business-Simulators ist das am HPI erforschte und mitentwickelte In-Memory Data Management. SAP brachte es mit der Plattform „SAP HANA (High Performance Analytic Appliance)” zur Produktreife. „Derzeit liegen viele Daten dezentral in verschiedenen Systemen in unterschiedlichen Betriebsteilen”, so Projektleiter Matthias Uflacker. „Diesen Zustand ändert unsere Software. Alle Finanzdaten laufen nun im Business Simulator zentral zusammen.” Der Ist-Zustand des Unternehmens sei so in Echtzeit darstellbar. Zusätzlich ließen sich präzise Prognosen und Szenarien berechnen, inwiefern sich schwankende Kennwerte wie Energie- und Rohstoffpreise auf die eigene Produktion und letztlich den Gewinn auswirken. (red)

Hasso-Plattner-Institut entwickelt neue Unternehmenssoftware-Anwendungen.

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema