destination
Branchen-Know-how als Kernkompetenz
13.03.2015

Branchen-Know-how als Kernkompetenz

feratel Auf der ITB präsentierte das Unternehmen ein neues Qualitätsmonitoring zur Ehöhung der Buchungsrate

Berlin/Innsbruck. Als touristischer Gesamtlösungsanbieter mit rund 180 Mitarbeitern in Europa und Standorten in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien, den Beneluxstaaten, Spanien, Ungarn, Tschechien, Slowakei und Bulgarien sowie in den USA und Japan konzentriert sich die feratel media technologies AG aus Innsbruck auf drei Kernbereiche: Telekommunikation, Informations- und Reservierungssysteme sowie Medien.

Die passenden Werkzeuge

Insgesamt 162 Unternehmen bzw. Organisationen aus Öster-reich finden sich im Aussteller-verzeichnis der ITB 2015.Während die Österreich Werbung und die Landestourismusorganisationen sowie einzelne Destinationen, Reiseveranstalter und Hotels für Urlaub in Österreich geworben haben, hat feratel mit Buchungstechnologien und Vermarktungstools dazu die passenden Werkzeuge angeboten.Auf der Leitmesse der Reisebranche präsentierte feratel u.a. ein neuartiges Qualitätsmonitoring zur Erhöhung der Buchungsrate. Dieses umfasst über 100 Parameter, abgestimmt und erstellt mit Usability-Experten.Dabei werden u.a. Daten wie Fotos, Beschreibungen, Verfügbarkeiten, Preise, Belegungsregeln u.v.m. vom System analysiert.Die Vollständigkeit und Qualität werden dem Vermieter in Form von klaren Prozentpunkten angezeigt, konkrete Hinweise zur Verbesserung der Datenqualität werden zusätzlich eingeblendet.

Qualität der Datenpflege

Mit diesem Content Score können nicht nur die Vermieter die Qualität ihrer Datenpflege verbessern und damit die Buchungswahrscheinlichkeit steigern. Einzigartig ist, dass auch touristische Organisationen einen Vergleich der Datenqualität ihrer Destination mit anderen ziehen können.Mit dem feratel CardSystem steht der Branche ein weiteres innovatives Tool zur Verfügung, um Angebote effizient zu vermarkten, Kunden bzw. Gäste zu binden.

210 Mio. Page Impressions

Mehr als 80 Kartenprojekte hat feratel in den vergangenen Jahren in Europa erfolgreich realisiert.Der jüngste Clou: Die Ruhr.Topcard, eine der erfolgreichsten Tourismus- bzw. Kundenkarten Deutschlands, basiert seit Anfang dieses Jahres auf feratel-Technologie. Weitere Messehighlights sind die neue 360 Grad HD Mediacam und der Mediaplayer, mit dem Wetter HD-Livestreams online weltweit verbreitet werden.Allein 2014 generierten die von feratel produzierten Panorama- Bewegtbilder rund 210 Mio. Page Impressions. Und auch hier ist die Tendenz weiterhin steigend.www.feratel.com

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema