industrial technology
Branchen-Treffpunkt
herbert strasser 27.03.2015

Branchen-Treffpunkt

Smart Automation Linz Zahlreiche Neuerungen

Netzwerk: Neue Online-Plattform für Aussteller.

Matthias Limbeck, Geschäftsführer von Reed Exhibitions Messe Wien

Linz. Alles neu macht der Mai – das Sprichwort trifft auf die Smart Automation Austria heuer besonders zu. Die Linzer Industriefachmesse findet, ebenso wie die Smart Wien im Vorjahr, erstmals ebenfalls im Mai statt (19.–21.5.). Zweite wichtige Neuheit ist die Online-Plattform, die den örtlich und zeitlich beschränkten Auftritt bei der Fachmesse für Aussteller und auch Besucher erheblich erweitert.

„Das ist ein wichtiger Schritt hin zu einer modernen Fachmesse. Damit generieren wir einen noch größeren Nutzen für alle Teilnehmer und steigern den Erfolg des Messeauftritts der Aussteller”, sagt Reed-Geschäftsführer Matthias Limbeck. „Wir haben das System bei der ‚Intertool' und der ‚Smart' in Wien bereits testen können und waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Auch von den Nutzern kam viel Lob. Die Smart Linz ist die erste Fachmesse, bei der wir das Netzwerk groß ausrollen.”

Service für Fachschüler

Neue Wege geht der Veranstalter, die Reed Exhibitions, auch im Umgang mit Fachschülergruppen, die zur Smart nach Linz kommen wollen. Diese haben am Dienstag, 19. Mai, freien Eintritt. Damit will man den Besuch der Fachschüler weg vom stärksten Messetag, dem Mittwoch, hin zum ersten Messetag lenken. Lehrer sind eingeladen, das Kontingent an benötigten Tickets per E-Mail unter smart@messe.at zu bestellen und erhalten per E-Mail eine Liste an TAN-Codes. Jeder Schüler kann sich mit einem dieser TAN-Codes auf der Messehomepage registrieren und das Gratis-Online-Ticket mit Barcode für den Zugang beziehen.

Mehr Parkplätze

Über eine weitere Neuerung informiert der zuständige Messeleiter Markus Reingrabner: „Wir haben das Parkplatzkontingent für Fachbesucher am Cineplexx Parkplatz um 30 Prozent erhöht. Das war nötig, da dieser Parkplatz aufgrund des großen Andrangs 2013 phasenweise vollkommen ausgelas-tet war.”Vom Parkplatz zum Design Center Linz kommen die Besucher wieder bequem mit den Shuttle-Bussen.

Hohe Erwartungen

Erwartet werden wieder rund 8.000 Fachbesucher. „Die Messe ist ein wichtiger Fixtermin im Kalender der Branche geworden. Sie ist eine sehr starke und richtungsweisende Fachmesse und hat großen News-Wert für alle Teilnehmer”, erklärt Limbeck. „In Linz brummen nicht nur die vielen Maschinen, die bei der Veranstaltung ausgestellt sind, bei der Smart brummt die ganze Automatisierungsbranche.” www.smart-automation.at

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema