marketing & media
China verschärft Zensur in Internet
28.01.2015

China verschärft Zensur in Internet

Tunneldienste Auch Umgehungen nicht mehr möglich

Peking. Die Zensur im Internet wird in China weiter verschärft. Auch die Tunneldienste, mit denen Nutzer die Blockaden umgehen können, werden mit besseren technischen Möglichkeiten massiv gestört. China blockiert routinemäßig Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, YouTube und selbst Google-Dienste wie Suche oder GMail. Webseiten von Menschenrechtsorganisationen oder verschiedenen ausländischen Zeitungen sind nicht aufrufbar. Viele Chinesen benutzen deswegen die kostenpflichtigen Tunneldienste, um die Blockaden zu umgehen.(red)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema