advisory
Compliance-Integration muss sein
30.01.2015

Compliance-Integration muss sein

Best Practice Messbarkeit & Kommunikationskonzepte

Rust. Unter der fachlichen Leitung von Alexander Petsche von Baker & McKenzie präsentierten beim Jahresforum „Compliance now!” mehr als zwei Dutzend Fachexperten die besten Praxisbeispiele zum Betrieb von Compliance Management-Systemen.

Hubert Rhomberg (Rhomberg Gruppe), Wolfram Littich (Allianz Österreich) und Willibald Cernko (UniCredit Bank Austria) waren im Vorstandspanel einig, dass die gesetzlichen Vorgaben die Unternehmensführung fortlaufend schwieriger machen. Rhomberg plädierte für eine Kultur des Vertrauens statt ständiger neuer Gesetze: „Wo das Vertrauen fällt, regiert der Verdacht.” Cernko ist jedoch sicher, dass sich „Compliance rechnet; es ist eine Geschäftsermöglichungsstruktur”. Es brauche laut Cernko „mehr direkten Dialog mit der verantwortlichen Aufsicht, statt sie nur von außen zu kritisieren”. (red)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema