marketing & media
DAB+: Wien vor Test-Start
12.03.2015

DAB+: Wien vor Test-Start

Digitalradio Hörfunk

Wien. Am 15. April soll in Wien der Testbetrieb für den Digital-Radio-Standard DAB+ starten. Dies berichtete Gernot Fischer, GF des Verein Digitalradio Österreich, Montagabend bei einem Podiumsgespräch des Friedrich Funder Instituts (FFI) in Wien. „Wir rechnen mit 15 Programmen; die Anträge sind derzeit bei der Fertigstellung”, sagte Fischer.

Neben dem ORF wird die Teilnahme von KroneHit, Antenne-Radios, Life Radio oder etwa Radio Arabella erwartet. Alfred Grinschgl, GF der RTR-GmbH für den Fachbereich Medien, kann sich auch für Österreich vorstellen, dass UKW „irgendwann einmal abgedreht wird”. Neue ORF-Angebote sieht Grinschgl dabei relativ ent-spannt: „Wenn ich im Digitalradio fünf Mal mehr Programme anbieten kann und darf als im analogen Radio, warum soll dann nicht auch der ORF mehr Radios digital anbieten können.”

VÖP gegen DAM+ für ORF

Corinna Drumm, GF des Verbands Österreichischer Privatsender (VÖP), sprach sich indes gegen die dogmatische Festlegung auf einen Abschalttermin aus. Wirtschaftliche Basis für Privatradios sei immer noch UKW. Dem ORF via DAB+ zusätzliche Angebote zu ermöglichen, hält Drumm für „gefährlich” und den „völlig falschen Weg”.(APA)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema