automotive business
Das Autojahr 2015 startet mit seinem Höhepunkt
Moritz KOlar 16.01.2015

Das Autojahr 2015 startet mit seinem Höhepunkt

Vienna Autoshow Die diesjährige Auflage der Branchenschau findet noch bis 18. Jänner in der Messe Wien statt

Neben 42 Österreich- und zwei Europa-Premieren gibt es in Wien auch eine Weltpremiere zu sehen.

Wien. Am Messestand von Seat auf der Vienna Autoshow herrscht derzeit dichtes Gedränge: Erstmals präsentiert die VW-Tochter dort nämlich den Leon Kombi Cupra der Weltöffentlichkeit, was für Wien – wo neben vielen Österreich-Premieren nur wenige Europa-Neuheiten und kaum Weltpremieren zum Alltag gehören – durchaus als Sensation zu werten ist. Ein Stück weiter ist bei Mini mit der Europa-Premiere des John Cooper Works 3-Türer die Aufregung ähnlich groß; eine Europa-Premiere gibt es mit dem Prius+ auch am Toyota-Stand zu sehen.

Zahlreiche Neuvorstellungen

Daneben und dazwischen sind aber auch die anderen Hersteller nicht untätig und rücken ihre jeweiligen Neuheiten ins Rampenlicht: Audi zeigt mit dem neuen Audi A1 und A1 Sportback etwa eine Österreich-Premiere, Citroën hat den C4 Cactus „Blue Lagoon” in knalligem Türkis im Gepäck, und bei Kia gibt es mit den kompakten Modellen Rio und Venga sowie dem Sorento in dritter Generation und dem Soul EV gleich vier Österreich-Debütanten. Fiat stellt mit dem neuen 500X seinen Zuwachs zur 500er-Modellreihe vor, bei Ford gibt es den neuen Mustang, den neuen Mondeo und den Focus zu sehen, und am Stand von Hyundai feiert die neue Generation des i20 ihr Debüt in Österreich; daneben ist das i20 WRC-Showcar ein besonderes Highlight. Drei Neuvorstellungen für den heimischen Markt gibt es auch bei Honda: der HR-V Prototype, der CR-V Prototype und die Civic-Modelle mit einem Facelift für das Modelljahr 2015. Ebenfalls zu sehen sind der neue Jaguar XE und der F-Type Roadster, der neue Land Rover Discovery Sport, der Mercedes-AMG GT, der neue Opel Corsa in seiner fünften Generation und der neue VW Passat sowie der VW Golf GTE.www.viennaautoshow.at

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema