specials
Der Kaffeemilchklassiker
Simone steiner 17.02.2015

Der Kaffeemilchklassiker

Maresi Die beliebte Milchsorte in der Glasflasche kann sich trotz neuer Produkte seit Jahrzehnten am Markt behaupten

Die leichte Muh setzt auf die inneren Werte; sie hat mehr Eiweiß und Kalzium, aber weniger Fett.

Wien. Für Maresi Kaffeemilch wird ausschließlich steirische Alpenmilch verwendet, der auf schonende Weise Wasser entzogen wird.

Für einen Liter Maresi benötigt das Unternehmen zwei Liter frische Milch; deshalb hat Maresi einen besonders intensiven Milchgeschmack und macht den Kaffee cremig, goldbraun und bringt seine individuelle Geschmacksnote zur Geltung. Maresi gibt es ausschließlich in Glasflaschen, denn Glas ist die einzige Verpackungsart, die keinerlei Verbindung mit dem Inhalt eingeht und garantiert damit den natürlichen Geschmack und das ursprüngliche Aroma.

Die leichte Muh

Im Sortiment des Unternehmens findet sich noch eine weitere Milchmarke – die leichte Muh. Sie besticht nicht nur mit ihrer bunten und modernen Verpackung, sondern kann auch wertvolle Inhaltsstoffe vorweisen. Die leichte Muh Frühstücksmilch verbindet somit natürliche Leichtigkeit mit Genuss und beweist, dass sich Genuss und Leichtigkeit nicht ausschließen. Obwohl sie nur 0,7 Prozent Fett hat, steckt doch der volle Milchgeschmack in ihr; zudem punktet sie mit einem hohen Eiweiß- und Kalziumgehalt, der zu 100% natürlich ist. Möglich wird das durch das innovative Herstellungsverfahren „Ultrafiltration”.Aufgrund des hohen Eiweißgehalts eignet sie sich ideal zum Aufschäumen und zaubert cremigen Milchschaum für Latte Macchiato oder Caffe Latte. Die Frühstücksmilch ist nach Herstellerangaben einzige nationale Milchmarke und mit knapp 16% Marktführer.

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema