automotive business
Die Highlights des Genfer Automobilsalons 2015
Moritz KOlar 27.02.2015

Die Highlights des Genfer Automobilsalons 2015

Autosalon Genf I In einer Woche startet die Messe – schon jetzt rücken die Hersteller ihre Topmodelle ins Rampenlicht

Zu den Stars der Branchenschau zählen u.a. der Mc Laren P1 GTR und der Porsche Cayman GT4.

Genf. Noch sind es einige Tage, bis am 5. März (bis 15. März) der Genfer Autosalon traditionell das europäische Auto-Messe-Jahr eröffnet, aber schon jetzt werfen die vor allem sportlich-ambitionierten Neuvorstellungen der Hersteller ihren Schatten voraus. So wird McLaren die Rennstreckenvariante des Hybrid-Supersportlers P1, den P1 GTR, präsentieren, bei Ferrari debütiert der turbogeladene und 670 PS starke 488 GTB, bei Ford der erstmals mit Allradantrieb ausgestattete Focus RS, und am Stand von Porsche gibt es den ­Porsche Cayman GT4 zu sehen.

Zahlreiche Neuheiten

Daneben ringen allerlei gewöhnliche und außergewöhnliche Volumsmodelle um Aufmerksamkeit: Am Stand von Volkswagen gibt es etwa den Sharan und Touran zu sehen, Toyota rückt den neuen Avensis ins Rampenlicht, Skoda die dritte Generation des Superb und Renault den Kadjar. Hyundai stellt den neuen Tucson vor, der den ix35 beerbt, Mazda zeigt die Europapremieren von CX-5 und Mazda 6, und Citroen gibt mit dem Mountain Vibe Concept einen Vorgeschmack auf die Serienversion des neuen Berlingo.Ebenfalls in Genf zu sehen sind der neue Mitsubishi L 200, der Subaru Levorg, das BMW 1er Facelift sowie die XL-Version des BMW 2er Active Tourer, das neue Opel Einstiegsmodell Karl und der Mercedes CLA Shooting Brake.Was es in Genf sonst noch Neues gibt? Etwa den Audi Prologue Avant, den neuen Infiniti Kompakt-SUV QX30, den Peugeot 208 in neuem Gewand sowie die Kia-Mittelklasse-Studie Sportspace. www.salon-auto.ch

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema