destination
Die wärmere Jahreszeit in den Rocky Mountains
michael bär 27.02.2015

Die wärmere Jahreszeit in den Rocky Mountains

Aspen Snowmass Starke Tipps für einen gelungenen Saison-Abschluss in der US-Traumdestination im Frühjahr

Reiseveranstalter wie Canusa Touristik, Stumböck Reisen oder Dertour haben Angebote ab 1.299 €.

Aspen. Das charmante Silberminen-Städtchen Aspen im nordamerikanischen Colorado ist berühmt für seine Geschichte, sein kosmopolitisches Flair, sein legendäres Nachtleben – und natürlich für Wintersport vom Feinsten.

Mitten in den Bergen gelegen, lockt die charmante Stadt aus viktorianischer Zeit mit Galerien, Bars, internationalen Restaurants und Shopping Highlights. Ein eigener Flughafen sorgt für optimale Erreichbarkeit – auch von Europa aus. Weite Pisten, abwechslungsreiches Terrain, keine Warteschlangen an den Liften, der trockene Pulverschnee, 300 Sonnentage im Jahr, und das alles gepaart mit dem für die USA einzigartigen Service, machen Aspen zu einer Traumdestination für Wintersportler.

Prachtvolles Ski-Wetter

Mehr als 500 km präpariertes Gelände stehen den Skifahrern und Snowboardern zur Verfügung – von familienfreundlich bis extrem. Besonderes Highlight: Tree Skiing durch die markanten Espen. Aspen Snowmass im Frühjahr vereint das Beste zweier Jahreszeiten: Wunderbar präparierte Skipisten am Vormittag machen die Beine locker für eine Runde Fat Biken oder Golfen am Nachmittag. Sonnenstrahlen auf 2.500 bis 3.800 m Höhe garantieren einen schönen Frühlingsteint und stimmen auf die wärmere Jahreszeit in den Rocky Mountains ein – mit einem Glas Champagner in der Hand.Wer ausgedehnte Shoppingtouren mag, wird Aspen lieben – von Prada, Gucci bis Dior ist hier alles vertreten, was Frauenherzen höher schlagen und die Kreditkarte glühen lässt. Doch auch für Schnäppchenjäger wird einiges geboten, etwa bei 2nd Hand Shops wie Susie’s Limited und im Thrift Shop, beides in Downtown Aspen.Morgens Skispaß, nachmittags Bike-Vergnügen: Perfekte Pistenverhältnisse sorgen vormittags im Frühling für wundervolle Abfahrten. Am Nachmittag lockt dann das Fat Bike bei herrlichem Sonnenschein zu einem entspann-ten Ride – egal ob durch Schnee, oder im Tal schon auf freien Trails.Erst der Genuss, dann das Vergnügen heißt es beim On Mountain Gourmet-Lunch, der Winterspaß, Kulinarik und Golf verbindet.Mit den Aspen Powder Tours geht es am Morgen mit der Snowcat gipfelwärts zu einem Skivormittag, bevor zu Mittag ein Lunch in luftiger Höhe auf hungrige Skifahrer wartet. Am Nachmittag heißt es „Gutes Spiel!” auf dem River Valley Ranch mit seinen Fairways und Grüns.

Mobile Champagner-Bar

„The Oasis” nennt sich die mobile Champagner-Bar, die das Hotel The Little Nell betreibt. Wo genau diese einzigartige Drive-In Bar am Berg aufgebaut wird, wird wöchentlich via Twitter (@TheLittleNell) kommuniziert.Zu übersehen ist sie jedenfalls nicht: Mit ihren orangefarbenen Sonnenschirmen, Loungestühlen, einer solarbetriebenen Musikanlage und anderen augenfälligen Features hebt sie sich deutlich vom weißen Pulverschnee ab.Um sich den Traum vom Frühlings-Skifahren in Aspen Snowmass zu erfüllen, bieten europäische Reiseveranstalter wie Faszination Ski, Canusa Touristik, Stumböck Reisen oder Dertour attraktive Angebote ab 1.299 € inklusive Flug, Hotel und Liftpass für eine Woche an.Besonders günstige Unterkünfte sind das Stonebridge Inn in Snowmass, die nette Aspen Mountain Lodge und das moderne Limelight Hotel mitten in Aspen. Mehr Informationen zu attraktiven Packages in Aspen Snowmass gibt es direkt auf der Website:www.stayaspensnowmass.com

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema