retail
Die Zugkraft des BP Bonus Clubs
27.02.2015

Die Zugkraft des BP Bonus Clubs

Best Practice Der BP Bonus Club zählt mittlerweile 670.000 aktive Mitglieder. Wir haben uns nach dem Erfolgsgeheimnis erkundigt

Mitglieder schätzen feine Auswahl an Prämien und diverse Zahlungsvarianten.

Wien. Am 5. September 2011 öffnete das Energieunternehmen BP hierzulande die Tore zum BP Bonus Club. Somit wird im heurigen Herbst der vierte Geburtstag gefeiert. Wie lange es gedauert hat, bis sich der Club etabliert hat? Nicht lange, heißt es aus der Zentrale des Unternehmens. Denn die Tankstellen-Partner und deren Mitarbeiter haben den Mehrwert des Clubs sofort erkannt und tragen ihn seit Beginn an die Kunden weiter. Dadurch kann sich die Firma auf die beste Art der Werbung verlassen, nämlich wenn Mitarbeiter an der Tankstelle vor Ort von „ihrem” Bonus Club so überzeugt sind, dass sie gern darüber sprechen. Mittlerweile zählt das Unternehmen über 670.000 aktive BP Bonus Club-Kunden.

Anmeldung leicht gemacht

Der große Erfolg des Kundenprogramms hat mehrere Gründe. Einer davon: Die Anmeldung ist sehr simpel. Tanken oder shoppen, dann die Karte lösen – und schon sammelt der Mitmachende Punkte. Sobald er Zeit hat, kann er sich bequem von zu Hause aus online auf www.bpbonusclub.at registrieren oder das Anmeldeforumlar ausfüllen, beim nächsten Besuch an der Tankstelle abgeben oder per Post einschicken.Beim Tanken gibt es einen Punkt pro Liter Benzin, beim Shoppen (bei BP, im Merkur inside Shop, Car wash und Wild Bean Cafe) einen Punkt pro konsumiertem Euro. Auf Castrol und BP Motorölgebinde gibt es zehn Punkte. Dann geht es flott weiter, denn für die zweite und dritte Tankung bekommen die Kunden gleich automatisch doppelt so viele Punkte gutgeschrieben. Außerdem bekommt der Kunde bei der Online-Registrierung sofort 200 Punkte geschenkt.

Gemeinsam sammeln

Besonders beliebt sind die Schlüsselanhängerkarten, von denen es drei Stück zusätzlich zur Hauptkarte gibt. Denn alle Punkte, die mit diesen vier Karten erworben werden, werden auf dasselbe Konto gutgeschrieben. Dazu ein Beispiel aus der Praxis: Wenn eine vierköpfige Familie Punkte auf ein Konto sammelt, dann ist die Wunschprämie schnell erreicht. Und apropos Prämie: Die Auswahl im Prämien-Katalog ist so gestreut, dass jeder etwas findet. Dazu bietet BP seinen Bonus Club-Kunden drei verschiedene Zahlungs-Varianten an, wodurch man in der Wahl der Prämien noch flexibler wählen kann: Nur mit Punkten, mit wenig Punkten und geringer Aufzahlung oder noch weniger Punkte mit einer etwas höheren Aufzahlung. Die Palette an Prämien reicht vom Keramik-Messerset über eine Schmuckbox für Kinder bis hin zu einer Stich-säge. Zu den beliebtesten Produkten zählen das Burago Spielzeugauto zum Spielen und Sammeln, Power Bank Omega – ein mobiler Akku für Smartphones und Tablets – und ein Armband mit Swarovski-Elementen.

Neue Kampagne

Sehr gefragt sind außerdem die Spendemöglichkeiten für das Rote Kreuz und die Ronald McDonald Kinderhilfe. Aktuell läuft eine vielversprechende Kampagne für Neukunden: Wer sich noch bis zum 19. April registriert, erhält eine von drei attraktiven Prämien gratis. Auch in Zukunft hat BP mit seinem Club noch einiges vor. Das Prämien-Portfolio wird stetig weiterentwickelt, ob bei materiellen Prämien oder Gutscheinen von Kooperationspartnern.Von den knapp 300 BP-Tankstellen machen fast alle beim Club mit. Die teilnehmenden Standorte und mehr Infos zum Club unter www.bpbonusclub.at unter der Service-Nummer 0800/080645 oder unter info@bpbonusclub.at. (red)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema