destination
Erfolgreich in das Jubiläumsjahr
michael bär 20.03.2015

Erfolgreich in das Jubiläumsjahr

Convention Bureau Tirol Im Jahr 2014 gab es 31 Werbe- und Verkaufsaktivitäten, um das Kongressland Tirol auf den Quellmärkten zu bewerben

Heuer feiert die Tiroler Service- und Beratungsstelle ihr 10-Jahres-Jubiläum.

Innsbruck. Der Kongresstourismus entwickelt sich in Tirol weiter positiv. Im Vorjahr wurden mehr als 1.000 Kongress- und Tagungsveranstaltungen gemeldet. Mit ein Grund für diese erfreuliche Bilanz sind die gewachsenen Aktivitäten des Convention Bureau Tirol (CBT).

550 Akquisegespräche

„Wir haben 2014 unsere Werbe- und Verkaufsaktivitäten wieder leicht steigern können. Dazu zählen Messeauftritte, Workshops, Studien- und Verkaufsreisen. Dabei sind wir gemeinsam mit Tiroler Anbietern vor allem auf den wichtigen Nahmärkten Österreich und Deutschland unterwegs. Weitere Aktivitäten hat es auch in anderen europäischen Ländern wie UK, einem wichtigen Veranstaltermarkt, gegeben”, so CBT-Leiterin Christine Stelzer. Dabei haben sie und ihre zwei Mitarbeiterinnen rund 550 Akquisegespräche geführt und 2.400 Kundenkontakte gepflegt.Im Vorjahr sind 250 Anfragen beim CBT gelandet und brachten 50 Veranstaltungsbuchungen.Heuer feiert das CBT sein 10-jähriges Jubiläum mit einem rauschenden Fest in den Swarovski Kristallwelten Ende Juni. Zuvor steht noch ein weiterer Höhepunkt an: Am 24. und 25. März zeigt sich Tirol bei der Messe access in der Wiener Hofburg.„Wir sind dort mit 19 unserer Netzwerkpartner vertreten”, berichtet Stelzer. Im Vorfeld der Messe findet eine Studienreise mit 20 internationalen Tagungsveranstaltern nach Tirol statt.

Ein starkes Netzwerk

Das CBT wurde 2005 gegründet und ist in der Tirol Werbung angesiedelt. Ziel der Service- und Beratungsstelle ist, das Land als Destination für Kongresse, Tagungen, Incentives und Events am internationalen Markt zu bewerben und Veranstaltungen zu akquirieren. Derzeit verfügt das CBT über ein Netzwerk von 65 Partnern. www.convention.tirol.at

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema