retail
Exportrekord bei Milchprodukten
19.03.2015

Exportrekord bei Milchprodukten

VÖM Der Ausfuhrumsatz heimischer Milchprodukte ist auf knapp 1,19 Mrd. € gestiegen

Wien. Im vergangenen Jahr wurden Milch und Milchprodukte im Wert von knapp 1,19 Mrd. € ausgeführt. Das sind um 5,4 Prozent mehr als noch im Jahr 2013. Die Exportquote von 48,7 Prozent spiegelt die „hohe Leistungsfähigkeit der heimischen Milchwirtschaft” wider, so Helmut Petschar, Chef der Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter (VÖM). Gestiegen sind im Vorjahr aber auch die Importe (12,1%) von Milch und Milchprodukten, berichtet der VÖM mit Verweis auf Daten der Statistik Austria. Bei dem Einfuhrwert von 738 Mio. € gibt es einen Export-überschuss für Österreich. Die Importquote betrug 30,4 Prozent, woraus sich ein positives Außenhandelssaldo von 447 Mio. € für 2014 ergibt.

Das im Außenhandel wichtigste Milchprodukt ist Käse, der bei einem Export von 125.000 t einen Umsatz von 526 Mio. € einbrachte. Butter hingegen wurde mehr ein- als ausgeführt. Das sei Petschar zufolge darauf zurückzuführen, dass „vor allem günstige Ware im Preiseinstieg des Lebensmittelhandels bzw. für die Weiterverarbeitung aus dem Ausland beschafft wird”. (APA)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema