specials
Fast Food mit Gourmetanspruch
20.01.2015

Fast Food mit Gourmetanspruch

McDonald’s Der Grand Royal ist die erste Burger-Neuheit des noch jungen Jahres

Wien. Mit einem TV-Spot, der die fleischlichen Gelüste und auch den besonderen Geschmack des Grand Royal auf witzige Weise thematisiert, macht der Burger-Konzern derzeit Appetit auf seine jüngste Neuheit.

„Unser Anspruch war es, unseren Gästen den perfekten Burger anzubieten, den es so noch in keinem McDonald’s Restaurant weltweit gibt: einen echten Klassiker, und doch ganz anders”, so Andreas Schmidlechner, Managing Director McDonald’s Österreich, über den neuen Burger, in dem heimisches Alpenrind die Hauptrolle spielt.Allerdings soll das Unternehmen, so ein Bericht des Onlineportals cafe-future.net, bereits intensiv an vegetarischen sowie auch veganen Burger-Varianten arbeiten; eine Markteinführung sei für die zweite Jahreshälfte geplant.Geschuldet ist dies wohl der steigenden Zahl an Konsumenten, die auf Fleisch verzichten. Laut einer IFES-Studie leben rund 9% der Österreicher vegan oder vegetarisch, in der Gruppe der unter 40-Jährigen sind es bereits 17%; dazu kommt noch die wachsende Gruppe der Flexitarier, die zeit­weise auf Fleisch verzichten. (red)

Der Grand Royal punktet mit zartem Rindfleisch aus den heimischen Alpen.

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema