retail
Frigologo betreibt neues Zentrum
11.03.2015

Frigologo betreibt neues Zentrum

LEH Das Unternehmen hat 17 Mio. Euro investiert

Sattledt. Der Lebensmittel-Logistiker Frigologo mit Hauptsitz in Seekirchen in Salzburg hat sein neues Zentrum neben dem Autobahnknoten Voralpenkreuz in Sattledt in Oberösterreich in Betrieb genommen. Es verfügt erstmals über vier verschiedene, getrennte Temperaturzonen, berichtete Firmengründer und Alleineigentümer Fritz Herzog in einer Pressekonferenz am Dienstag. In der neuen Halle mit rund 10.000 m2 Lager- und Umschlagfläche können Tiefkühlprodukte bei minus 28 Grad, Milch, Fleisch und Convenience-Produkte bei plus 4 Grad, Schokolade, Brot- und Backwaren bei 15 bis 18 Grad und beispielsweise Konserven oder Teigwaren ohne Kühlung gelagert und kommissioniert werden. Das komme der Qualität zugute und helfe beim Energiesparen, argumentiert Herzog, ein gelernter Spediteur. Dafür wurden 17 Mio. € investiert. (APA)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema