automotive business
Größenupdate für den kompakten SUV
27.03.2015

Größenupdate für den kompakten SUV

Hyundai Santa Fe Mit dem neuen Grand Santa Fe spielt Hyundai künftig auch bei den großen SUV mit

Die neue und große Variante des Santa Fe gibt es ab 57.490 Euro.

Wien. Auf die Größe kommt es an, zumindest dann, wenn man wie Hyundai mit dem Grand Santa Fe bei den großen SUVs mitspielen will. Mit 4,69 Metern Länge überragt der große Santa Fe den kleineren Bruder gleich um ganze 20 Zentimeter. Die Designer haben sich dabei alle Mühe gegeben, den Längenzuwachs formsprachlich unter den Tisch zu kehren. Der Grand Santa Fe ist stimmig, zwar groß, aber mit den richtigen Proportionen. Der Längenzuwachs kommt den Insassen zugute, die ab sofort auch zu siebent sein können. Die zwei vorderen Reihen finden üppiges Raumvolumen vor, die zwei Sitze im Fond sind schnell und einfach aus dem Kofferraumboden gezogen. Je nachdem, ob es sich um die Handballmannschaft oder den Einkauf im Möbelhaus handelt, der Kofferraum nimmt alles auf: 634 bis 1.842 Liter, um genau zu sein.

Üppig trifft spärlich

Der Grand Santa Fe macht es einem leicht. Es gibt ihn nämlich nur mit einer Motorisierung. Der gut gedämmte 2,2 Liter Dieselmotor liefert mit 197 PS und ganzen 436 Nm genug Kraft, um gemütlich dahinzugleiten. Das Sechsgang-Automatikgetriebe schaltet reibungslos und ist stets im richtigen Gang. Hyundai gibt 7,6 Liter kombinierten Kraftstoffverbrauch an, die gar nicht so weit von der Realität entfernt liegen. Mit knapp neun Litern ist man dabei. Schnell gefahrene Kurven offenbaren die erhöhten Wank-eigenschaften des Grand Santa Fe. Recht einfach gestaltet sind auch die Ausstattungsvarianten – auch da gibt es nur eine. Der Grand Santa Fe rollt in der überkompletten „Platin”-Version an, die vom Start weg keine Wünsche offen lässt. Außen sind es 19-Zoll-Aluräder und Xenonlicht, die für wuchtigen Auftritt sorgen. Innen verwöhnen beispielsweise Panoramadach, Navi mit sieben Zoll-Touchdisplay, Zwei-Zonen-Klima, Lederinnenausstattung, Tempomat, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, beheiztes Lederlenkrad und Sitzheizung für die erste und zweite Reihe die Insassen. Das Sicherheitsportfolio beinhaltet sieben Airbags, Bergan- und -abfahrhilfe, Spurhalteassistent, adaptives Kurvenlicht, Alarmanlage und vieles mehr. Man fühlt sich also nicht nur sicher, sondern auch wohl im großen SUV. Die Rundumsicht ist ausreichend und nach ein paar Metern möchte man nicht mehr aussteigen. Selbst im urbanen Raum verblüfft er mit Wendigkeit. Mit der überkompletten Ausstattung kommt auch ein entsprechendes Preisschild. Der Hyundai Grand Santa Fe startet bei 57.490 Euro – ein Betrag, so groß wie der koreanische SUV selbst. Im Vergleich zu den ähnlich großen Schiffen ist er aber im unteren Preissegment angesiedelt. Und dafür gibt es sogar noch fünf Jahre Werksgarantie oben drauf. www.hyundai.at

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema