advisory
Guter Jahresbeginn für Accenture
23.01.2015

Guter Jahresbeginn für Accenture

artstripe no. 14 Ein Stelldichein im Namen der Kunst

Wien. Seit 14 Jahren engagiert sich Accenture im Bereich der österreichischen Gegenwartskunst. Mehr als 120 Geschäftspartner folgten am 19.1. der Einladung von Klaus Malle, Country Managing Director von Accenture Österreich, zur Präsentation des 37 m langen artstripe no. 14 von Constantin Luser.

Bei der Begutachtung der (jährlich wechselnden) Kunstinstallation gesehen wurden u.a. Helmut Bernkopf (UniCredit Bank Austria), Andreas Kößl (Uniqa), Renate Legény (A1 Telekom), Andreas Ludwig (Umdasch), Beat Mungenast (Raiffeisen), Andreas Nemec (BBG), Ralf Peters (Agrana), Reinhard Pinzer (Siemens), Michael Spitzbart (OMV), Christoph Thiel (Ergo Versicherungen), Franz Schellhorn (Agenda Austria), Georg Schön (Ashoka), Anton Schutti (Sporthilfe), Walter Emberger (Teach for Austria sowie Werner Kerschbaum (Rotes Kreuz).(red)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema