retail
HDE will mehr Sonntagsöffnung
10.02.2015

HDE will mehr Sonntagsöffnung

Deutscher Handel Shopping-Sonntage als Chance gegen den Onlinehandelsboom

Berlin. Im Konkurrenzkampf mit dem boomenden Onlinehandel hofft der deutsche Einzelhandel auf mehr „Shopping-Sonntage”. Deswegen ermuntert der Handelsverband (HDE) seine Mitglieder, bestehende gesetzliche Möglichkeiten für verkaufsoffene Sonntage im Handel stärker zu nutzen.

Auch grundsätzlich tritt der HDE gegen die Sonntagsruhe auf: „Liberalere Öffnungszeiten sind ein Schritt hin zu mehr Chancengleichheit zwischen den unterschiedlichen Verkaufskanälen”, meint HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth in der deutschen Wirtschaftswoche. Weiters empfiehlt Genth, die stationären Händler sollten selbst verstärkt auf das Internet zurückgreifen. Im Konkurrenzkampf mit dem Digital Retail sollten sie via online angebotener Gutscheine potenzielle Kunden in die Geschäfte locken.

Tourismuszone ausweiten?

In Österreich ist die Haltung der Wirtschaftskammer in Sachen Sonntagsöffnung verhalten positiv – eine Ausweitung der Tourismuszone noch vor dem Song Contest gilt als unwahrscheinlich.(red)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema