marketing & media
Karel Gott im TV – Spot der ÖBB
10.02.2015

Karel Gott im TV – Spot der ÖBB

Gastauftritt Die goldene Stimme in neuer Kampagne

Wien. Die neue SparSchiene-Kampagne der ÖBB trumpft mit einem Gastauftritt des tschechischen Sängers Karel Gott auf. Der von der Agentur FCB Neuwien kreierte Spot stellt vor allem die günstige Bahnverbindung Wien–Prag in den Vordergrund.

Die Tickets der zweiten Klasse sind nun schon ab 19 € zu haben, ein Ticket von Wien nach Graz ab 9 €. „Die ÖBB SparSchiene ist eine Erfolgsgeschichte und macht umweltfreundliche Mobilität auch für die kleine Geldbörse möglich. Mit dem neuen Spot bleiben wir unserer Kampagnenlinie treu”, erklärt Kristin Hanusch-Linser, Leiterin ÖBB-Konzernkommunikation. Der neue Spot zeigt die beiden Testimonials Ciro de Luca und Christoph Fälbl singend auf ihrem Weg, mit dem Railjet, nach Prag. Am Bahnhof angekommen, treffen sie auf „die goldene Stimme aus Prag”, Karel Gott, der sie sympathisch begrüßt. Die Kampagne beinhaltet sowohl einen TV-Spot, Printinserate, Außenwerbung, Hörfunk- sowie Onlineauftritte. (red)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema