retail
Klares Nein zur Sonntagsöffnung
27.03.2015

Klares Nein zur Sonntagsöffnung

Handel 95,9 Prozent der Wiener Handelsbeschäftigten wollen nicht am Sonntag arbeiten

Die Debatte war 2014 von der Wirtschaftskammer erneut initiiert worden.

Wien. Die Wiener Handelsbeschäftigten haben einer möglichen Sonntagsöffnung eine Absage erteilt: In einer von der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier durchgeführten Urabstimmung äußerten 95,9% ihre Ablehnung; bei einer Befragung sprachen sich 72,6% der Unternehmer für eine Aufsperrerlaubnis in Tourismuszonen aus. Zu solchen könnten unter anderem die Innenstadt, die innere Maria-hilfer Straße oder das Areal um Schönbrunn erklärt werden. Die Einrichtung solcher Zonen müsste Landeshauptmann Michael Häupl (SPÖ) verordnen. Er hat jedoch stets betont, dass eine Sozialpartnereinigung dafür Voraussetzung wäre. (APA)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema