destination
Kluges Mietsystem für Hoteleinrichtungen
13.02.2015

Kluges Mietsystem für Hoteleinrichtungen

FurniRent Hotels können auf Dauer ohne Investitionsdruck qualitätsstarke Zimmer anbieten, wenn sie Möbel mieten

Wien. „Alte und abgenutzte Hotel-Einrichtungen schrecken Gäste ab und bedeuten Einnahmenverluste”, so Hansjörg Kofler, Geschäftsführer von FurniRent.

Oft kann die Renovierung von Hotels nicht zeitgerecht durchgeführt werden, vor allem wenn keine Finanzierung durch die Bank möglich ist.Das Hotel gerät dadurch in einen finanziellen Teufelskreis. Der Hotelfinanzierungsspezialist FurniRent hat mit einem neuen Miet-system einen Ausweg gefunden.

Vollbetrieb für das Hotel

„Die Banken finanzieren lieber, wenn der Hoteleinrichter mit ins Risiko geht. Wir übernehmen 50 Prozent des Finanzierungsrisikos und bieten Raten, die an die Liquidität angepasst sind; dadurch reduziert sich das Risiko für die Bank”, erklärt Kofler.Das Prinzip von FurniRent ist, dass das Hotel sowohl die Finanzierung und Planung als auch die Lieferung und Montage der Hotel-einrichtung aus einer Hand bekommt. Das komplette Projektmanagement wird von Koflers Firma umgesetzt und entlastet den Hotelier, der sich dadurch primär um seine Gäste kümmern kann.Die Umbauzeit bedeutet daher weiterhin Vollbetrieb für das Hotel, es sind keine Schließzeiten notwendig.Damit der Hotelbetrieb auch wirklich nicht belastet wird, gibt es eine Fertigstellungsgarantie von acht Wochen nach Auftragsklarheit; garantiert wird dabei auch der Preis.

Starke Festpreisgarantie

„Der Kunde erhält eine Festpreisgarantie; damit ist man ab Auftragsvergabe bereits vor bösen finanziellen Überraschungen geschützt. Durch die wirtschaftliche Partnerschaft kommen sowohl Hotels als auch ‚FurniRent' zum gemeinsamen unternehmerischen Erfolg”, so Kofler.

Die Auslastung steigern

Mit FurniRent investieren Hoteliers in Rendite-optimierte Hotel-einrichtungen.„Wir richten die Hotelzimmer so ein, dass an Unwichtigem gespart und nur in Wichtiges investiert wird; dabei lassen wir nur Ware mit höchster Qualität verbauen. So können Zimmerpreise erhöht werden, und die Zimmerauslas-tung steigt durch die neue Qualität. Aus von uns beauftragten Umfragen geht hervor, dass Hotels durch eine neue Hotelzimmereinrichtung die Auslastung sogar bis zu neun Prozent steigern können”, sagt Kofler. Zusätzlich spart eine gemietete Hoteleinrichtung Kosten. Hotels bekommen bei Kofler über die gesamte Mietzeit – bis zu 120 Monate – eine Gewährleistung. Auf Wunsch erneuert FurniRent die Hoteleinrichtung alle sieben bis zehn Jahre – ohne Mehrkosten.www.furnirent.com

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema