retail
LADEN-HÜTERIN
alexandra binder 04.03.2015

LADEN-HÜTERIN

Die Gäste erfuhren alles Wissenswerte über Kaffee

Urlaub heißt das Zauberwort. Ein paar Tage weg, das ist mein aktuelles Begehr. Lissabon wär schön. Die dortigen 20 Grade täten mir echt gefallen. Das ist mein Wetter. Also ran an die günstigen Flüge. Weil mir wieder nichts Besseres dafür einfällt als Checkfelix, wage ich da einen zweiten Versuch als Lucky Checkerin. Nur weil´s einmal schief gegangen ist, das heißt ja noch gar nix. Der Felix wirft mir einen Haufen Flüge aus und einer ist sogar brauchbar: 248 Euro, das ginge gut. Also flugs angehakerlt, schon leitet mich Felix auf ebookers weiter. Doch ebookers wirft mir Glücklichen dann 593,05 als günstigsten Flug aus. Das ist insofern ein bisserl seltsam, weil der selbe Flug direkt bei Tap-Air Portugal um 291,99 zu buchen ist. Abwarten, Tee trinken und es morgen noch mal probieren, denke ich mir und ignoriere erfolgreich, dass Felix mir rückmeldet, ich solle doch bitteschön jetzt endlich buchen, weil er erwarte einen Preisanstieg. Tags drauf versuche ich es der Abwechslung halber mit Gotogate, von dem Felix mir versichert, dieses Portal hätte meinen Flug jetzt aber echt um 276 Euro. Geschworen. Weitergeleitet erfahre ich, dass es dieses Angebot, schade, nicht mehr gibt. Doppelt so teuer gäb´s aber auch da was.a.binder@medianet.at

Coffee World Kaffeeliebhaber aus dem In- und Ausland trafen sich kürzlich in Neusiedl am See, um die Schärf Coffee World zu besichtigen. Das österreichische Familienunternehmen unter der Leitung von Reinhold und Marco Schärf lud zu den Cupping Days 2015, einem Event der Sonderklasse rund um das Thema Kaffee. Die Gäste hatten damit die Möglichkeit, Details über die Geschichte, Herkunft, Röstung, Zubereitung und professionelle Verkostung vom Lieblingsgetränk vieler Österreicher zu erfahren. Röstmeister Ronald Schärf präsentierte den Teilnehmern des Cupping Workshops an drei unterschiedlichen Stationen alles Wissenswerte über Kaffee. Jeder Teilnehmer, der die drei Stationen absolviert hatte, durfte sich über ein persönliches „Schärf-Cupping-Certificate” freuen. Krönender Abschluss des Workshops war eine Liveschaltung in die Plantage eines Schärf Coffee Relationship-Partners in Guatemala, inklusive Livetour mit Agraringenieur und Kaffeefarmer Juan Antonio Duran. Für die Gäste gab es neben dem erlernten Kaffee-Wissen auch eine Kaffeestudienreise nach Jamaika zu gewinnen.(red)

Unternehmensleiter Reinhold Schärf plauderte mit den Workshop-Teilnehmern und übergab den Siegern des Gewinnspiels tolle Preise.

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema