career network
Lebenslauf: Hobbys gern gesehen
23.01.2015

Lebenslauf: Hobbys gern gesehen

Jobsuche Bewerber punkten mit privaten Interessen

Linz. Es muss menscheln in Bewerbungsunterlagen! So besagt es das aktuelle Online-Stimmungsbild laut einer Umfrage des Jobportals karriere.at unter 630 Arbeitnehmern. Knapp jeder Zweite (47%) ist davon überzeugt, dass angeführte Hobbys einem Lebenslauf eine sympathische Note verleihen.

Ein weiteres Viertel (24%) findet, dass Freizeitinteressen und Ehrenämter „unbedingt” angegeben werden sollten, weil dies das Bild einer Person erst abrundet; 18% sagen, dass dies absolut unnötig ist und nur Fachliches eine Rolle spielen sollte. 11% behalten sich Hobbys & Co. als Platzhalter im Lebenslauf vor.

Soft-Skills sehr erwünscht

Wie sieht es aber bei den Empfängern von Bewerbungsunterlagen aus? Ist Privates im Lebenslauf (CV) überhaupt erwünscht? Klares Ja! Die große Mehrheit von 135 befragten Firmenvertretern findet Hobbys im CV sympathisch (42%) oder hält diese sogar für „Pflicht” (40%). Nur 12% der Personalmanager, Führungskräfte und Unternehmer sehen darin Platzhalter und lediglich 6% halten diese für unnötig.An einem Job Interessierte sollten also dieses nachgewiesene Interesse der Personalmanager für sich nutzen: Private Interessen und Hobbys, die fachliche Fähigkeiten, Persönlichkeitsmerkmale und erwünschte Soft-Skills unterstreichen, werten einen Lebenslauf definitiv auf. (pj)www.karriere.at

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema