retail
Lego erwirtschaftet Rekordgewinne
27.02.2015

Lego erwirtschaftet Rekordgewinne

Spielwaren „The Lego-Movie” spielt Millionengewinne ein

Billund. Der dänische Spielzeugriese Lego verdiente im vergangenen Geschäftsjahr einen Rekordgewinn von 938,4 Mio. €. Vorstandschef Jorgen Vig Knudstorp spricht bei der Vorstellung der Zahlen vom „besten Jahr überhaupt.” Der Erfolg gründet dabei auch auf der Werbung des Kino-Kassenschlagers „The Lego Movie”. Auch beim Umsatz verdiente der Bauklötzchen-Bauer im vergangenen Geschäftsjahr mit 3,8 Mrd. € um 13 Prozent mehr. Die Zahlen machen Lego zum weltweit größten Spielzeughersteller – sein US-Konkurrent Mattel verdiente 2014 um rd. 440,4 Mio. € weniger.

Lego auf Höhenflug

Um seine Vormachtstellung zu halten und seinen Konkurrenten ertragsmäßig abzuhängen, plant Lego zusammen mit Warner Brothers neue Filmprojekte. Der aktuelle Lego-Film, dessen Titelsong „Hier ist alles super” auch für den Oscar nominiert war, soll um einen zweiten Teil erweitert werden. Den Werbeerfolg von rd. 413 Mio. €, den die Geschichte des Bauklötzchen-Bauers Emmet einbrachte, kommentierte CEO Jorgen Knudstorp ebenso mit „super”. Die Lego Gruppe wuchs laut eigener Angaben auf allen Märkten; für dieses Jahr ist eine neue Fabrik in China geplant, um auf dem asiatischen Markt Fuß zu fassen. Die Serien „Lego City”, „Lego Star Wars” und „Lego Friends” verkauften sich besonders gut und stellten den einstigen Verkaufsschlager „Barbie” und „Ken” von Mattel in den Schatten.(APA)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema