advisory
Lohn für Heta und Telekom
20.03.2015

Lohn für Heta und Telekom

Law Firm of the Year Schönherr von The Lawyer als beste österreichische Rechtsanwaltskanzlei ausgezeichnet

Spitzenreiter auch beim jährlichen Transaktionsranking des Informationsanbieters „Mergermarket”.

Wien. Eine unabhängige Jury aus 26 erfahrenen Unternehmensjuristenund Seniorpartnern britischer Rechtsanwaltskanzleien hat Schönherr bereits zum dritten Mal in den letzten fünf Jahren mit dem prestigeträchtigen „Law Firm of the Year” Award für Österreich ausgezeichnet.

Schönherr konnte sich über fünf Nominierungen freuen, wozu auch die Kategorien Zentraleuropa, Osteuropa und Balkanländer, Polen sowie Rumänien zählten.

Ein kurzer Blick zurück

Schönherr hat im vergangenen Jahr in einer Reihe von Transaktionen und Rechtsangelegenheiten federführend beraten. Dazu zählte u.a. die Begleitung der Heta Asset Resolution bei der Vorbereitung der europaweit ersten Abwicklung nach dem europäischen Regime zur Krisenbewältigung bei Banken. Darüber hinaus hat Schönherr das öffentliche Übernahmeangebot des Telekomkonzerns América Móvil für alle ausstehenden Aktien der Telekom Austria mit einem Angebotsvolumen von 1,4 Mrd. € begleitet sowie den Life Science-Konzern Roche beim Erwerb des Biotechnologieunternehmens Dutalys beraten.Schönherrs führende Rolle am österreichischen Markt zeigt auch die Tatsache, dass die Kanzlei in 2014 wieder an der Spitze des jährlichen Transaktionsrankings des Informationsanbieters Mergermarket stand.Die Preisverleihung der EuropeanAwards fand am 12.3. in London statt. Schönherr-Partner Florian Kusznier, der die Kanzlei gemeinsam mit seinen Partnerkolleginnen Alexandra Doytchinova und Eva Sufca vertreten hat, nahm den Preis für die „Law Firm of the Year: Austria” entgegen.(pj)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema