luxury brands & retail
Mehr Luxusbrillen für das Reich der Mitte
20.03.2015

Mehr Luxusbrillen für das Reich der Mitte

China im Blick Marcolin gründet mit chinesischem Brillenhersteller Ginko Group ein Joint Venture-Unternehmen

Longarone/Shanghai. China ist für Luxusmarken – trotz des zuletzt etwas schwächeren Wachstums – nach wie vor ein hochinteressanter Markt; besonders für Marken im Accessoire-Sektor wegen der hohen Zahl potenzieller Kunden in der wachsenden Mittelschicht, die für den Einstieg in den Luxuskonsum gern zu Produkten wie Brillen greifen.

Gute Aussichten

Diese Zielgruppe will jetzt der italienische Brillenhersteller Marcolin verstärkt ins Visier nehmen und hat sich dafür mit der Ginko Group, einem wichtigen Player am chinesischen Brillenmarkt, einen starken lokalen Partner ins Boot geholt und das gemeinsame Unternehmen Ginlin Optical Shanghai Ltd Co gegründet.„Die Ginko Group und Marcolin haben einen sehr ähnlichen Hintergrund und eine gemeinsame Philosophie. Beide Firmen sind bereits sehr lange wichtige Unternehmen der Industrie und zuverlässige Partner ihrer jeweiligen Kunden. Deshalb denke ich, dass dieser Zusammenschluss etwas Positives für den chinesischen Brillenmarkt mit sich bringen wird”, kommentiert Giovanni Zoppas, Geschäftsführer von Marcolin, die Partnerschaft. www.marcolin.com

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema