specials
Messaging-Innovation für Unternehmen
10.02.2015

Messaging-Innovation für Unternehmen

Up to Eleven Das Grazer Unternehmen hat mit SMS2App eine neue „Mobile Messaging”-Technologie präsentiert

Graz. Up to Eleven Digital Solutions GmbH, ehemals sms.at, hat im „Mobile Messaging”-Bereich für Business-Kunden eine neue Technologie vorgestellt. Diese kombiniert den klassischen SMS-Versand mit der Zustellung von Nachrichten in eine mobile App. Up to Eleven bietet seinen Kunden je nach Bedarf verschiedene Ausprägungen von SMS2App. Messages können dabei an die kostenlose Empfänger-App oder an die eigene Unternehmensapp gesendet werden. „Sobald unser Kunde SMS2App aktiviert hat, werden seine Mitteilungen per SMS2App zugestellt. Ist diese Zustellungsart nicht möglich, so wird stattdessen eine herkömmliche SMS auf das Empfangsgerät gesendet”, so Martin Schuster, Head of Messaging und Content bei Up to Eleven. Sein Unternehmen realisierte jüngst mit der blaulichtSMS Nachrichtendienste GmbH eine plattform-übergreifende Alarmierungslösung.

Neue blaulichtSMS-App

Die für blaulichtSMS entwickelte gleichnamige App basiert auf der SMS2App-Technologie und kombiniert elegant den traditionellen SMS-Kanal mit dem modernen Pushkanal. Einsatzkräfte können auf diese Weise sowohl Alarm-Nachrichten in eine App empfangen als auch via Failover-Funktion per SMS alarmiert werden, sollte etwa keine Datenverbindung bestehen. Eine Nachricht wird in jedem Fall zugestellt.Das Alarmierungsspektrum wurde durch die SMS2App-Technologie erweitert: Es sind nun Sprachalarme, Empfangsbestätigungen und Notifizierungen möglich. „Eine für Einsatzkräfte wertvolle Prozessverbesserung ist die Location-Information, die in der Nachricht mitgeschickt wird. Rettungskräfte wissen so sofort, wo sich der Einsatzort befindet, und können schneller am Unfallort eintreffen”, so Schuster. Die SMS2App-Programmbibliothek kann unkompliziert in diese App eingebunden werden. Unternehmen, z.B. im Handel, profitieren davon, dass Nachrichten über neue Angebote, Warenversand-Infos oder neue Öffnungszeiten den Kunden erreichen – entweder via App oder als SMS für jene, die gerade nicht online sind oder keine App installiert haben. (red)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema