primenews
Neue und „alte” Player am Markt
sabine bretschneider 10.03.2015

Neue und „alte” Player am Markt

Marketagent.com Eine Umfrage der Online-Marktforscher setzte sich mit dem rot-weiß-roten Mobilfunkmarkt auseinander

Loyale Kunden: Jeder Vierte ist seit mehr als acht Jahren Kunde bei „seinem” Netzbetreiber.

Wien. Die Online Markt- und Meinungsforscher von Marketagent.com haben im Jänner 2015 1.013 Mobilfunk-Kunden in Österreich (zwischen 14 und 69 Jahren) zu den neuen Playern in der Telekommunikationsbranche befragt, außerdem zu den bestehenden, bekannten Mobilfunkanbietern – und auch zu den genutzten Mobiltelefonen.

Zufrieden und treu

Das Hauptergebnis: Neun von zehn Kunden sind mit ihrem Mobilfunkanbieter zufrieden bzw. eher zufrieden – und, das ist ein eher überraschendes Ergebnis: Jeder Vierte hält seinem Netzbetreiber schon seit mehr als acht Jahren die Treue. Die Zufriedenheit nimmt mit dem Alter zu: 95,8% der 60- bis 69-Jährigen sind (eher) zufrieden. Bei den 14- bis 19-Jährigen sinkt der Wert auf 85,9%. Bei den Anbietern beziehungsweise am Tarif schätzt man vor allem eine gute Netzversorgung, eine kos-tengünstige Grundgebühr und die Information, was man wann wofür bezahlt.Auch inkludierte Freiminuten im Inland, ein inkludiertes Datenvolumen und die Möglichkeit der Rufnummernmitnahme spielen eine wichtige Rolle beim Entscheidungsprozess, ebenso wie ein einfacher Anmelde-/Aktivierungsprozess, ein kompetenter Kundenservice und keine Aktivierungs-gebühren.Die aktuelle Studie zeigt auch, dass die neuen Angebote von HoT (Hofer) und UPC, sogenannte virtuelle Mobilfunkanbieter, durchaus Bewegung in den heimischen Mobilfunkmarkt bringen.

Hofer klingt gut

Unter den angebotenen neuen Tarifen schneidet vor allem der „Kampftarif” HoT fix sehr positiv ab; ein Viertel der Konsumenten (24,9%) empfindet ihn als sehr attraktiv. Das seit Dezember beworbene UPC-Angebot umfasst zwei Vertragstarife und stellt für die Konsumenten, so das Resultat der Umfrage, ein weniger attraktives Angebot dar. Lediglich 5,6% bzw. 4,8% bewerten die jeweiligen Tarife UPC Mobile Super und UPC Mobile Plus als „sehr attraktiv”.Ein weiteres Ergebnis der Studie: 25,3% der Nutzer wechseln ihr Mobiltelefon schon nach ein bis zwei Jahren; die deutliche Mehrheit jedoch, nämlich 45,4% der Besitzer, ersetzt es alle zwei bis drei Jahre – und weitere 23,5% tauschen ihr Gerät noch seltener aus. Ein Drittel (32,9%) bezieht das Mobiltelefon übrigens direkt vom Mobilfunkanbieter. Weitere 15,9% der User kaufen es im Elektrofachgeschäft, und 14,4% werden im Internet fündig.

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema