destination
Positive Tourismusbilanz
michael bär 06.03.2015

Positive Tourismusbilanz

München Tourismus Bereits seit zwölf Jahren geht es in der Isar-Metropole touristisch ausschließlich bergauf

2014 konnte München Position als beliebtes Reiseziel für Gäste aus dem In- und Ausland ausbauen.

München. Der Tourismus in München ist weiter auf nachhaltigem Wachstumskurs. Die Übernachtungen insgesamt stiegen gegenüber dem Vorjahr um 4,3% auf 13,4 Mio.

Aus den nahen deutschsprachigen Märkten – Deutschland, Österreich und Schweiz – reisten die meisten Gäste an; 2014 generierten sie gemeinsam 7,6 Mio. Übernachtungen, das sind rund 56% aller Übernachtungen.Knapp 50% der Übernachtungen in München gehen auf Touristen aus dem Ausland zurück. Damit steht München deutschlandweit an der Spitze. Es wurden 6,7 Mio. Übernachtungen (+5,1%) registriert. Zur Aufwärtsdynamik trugen die Übernachtungen aus den Arabischen Golfstaaten (613.000, +16,6%) und China (241.000, +16,4%) bei. Die meisten Übernachtungen aus dem Ausland generierten wie auch in den Vorjahren die Besucher aus den USA (749.000, +5,3%).

Attraktive Events 2015

Die Arabischen Golfstaaten lagen auf Rang zwei der Übernachtungsstatistik aus dem Ausland, an dritter Stelle folgte Italien.Auch 2015 empfängt München seine Gäste mit spannenden Neueröffnungen, Festivals, Ausstellungen und Konzerten. Hier eine kleine Auswahl: Mit der Eröffnung des NS-Dokumentationszentrums am 30. April 2015, dem 70. Jahrestag des Einmarschs der US-Armee, erhält München einen zentralen Lernort zur Auseinandersetzung mit den Ursachen, Auswirkungen und Folgen des Nationalsozialismus. Die Ausstellung läuft bis 3. Mai 2015.Auf dem Programm der Opernfestspiele vom 24. Juni bis 31. Juli 2015 stehen neben den Premieren „Arabella” und „Pelléas et Melisande” drei Neuproduktionen: „Die Sache Makropulos”, „Manon Lescaut” und „Lucia di Lammermoor”.Das Actionsport-Event Munich Mash lockt vom 26. bis 28. Juli 2015 Besucher in den Olympiapark zu den Disziplinen Mountainbike, BMX und Skateboard.Ab 24. Oktober 2015 legt die Ausstellung „Paul Klee und Wassily Kandinsky” im Lenbachhaus einen Schwerpunkt auf die Bauhaus-Jahre 1922 bis 1931.www.muenchen.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema