destination
Reiselust der Österreicher ist ungebrochen
30.01.2015

Reiselust der Österreicher ist ungebrochen

Ruefa Reisekompass 2015 Zum Auftakt des Reisejahres zeigt Ruefa die neuesten Trends rund um das Reisen auf

Wien. Zum Beginn des neuen Reisejahres präsentiert die Verkehrsbüro Group, der größte Tourismuskonzern Österreichs, erneut den „Ruefa Reisekompass”: eine repräsentative Umfrage zu Reiseplänen, Urlaubsbudgets und Buchungsverhalten der österreichischen Bevölkerung.

„Herr und Frau Österreicher bleiben auch 2015 äußerst reisefreudig. 90% packt die Reiselust, das ist bedeutend mehr als im Vorjahr. Jeden Zweiten zieht es in die Ferne”, so Verkehrsbüro Group-Generaldirektor Harald Nograsek und Vorstandsdirektor Martin Bachlechner unisono. „Rund ein Drittel möchte heuer länger verreisen und die Reisekasse aufstocken.”Dazu Helene Karmasin, Managing Director des Instituts für Motivforschung, die die Umfrage für die Verkehrsbüro Group durchführte: „Die Österreicher sehnen sich im Urlaub nach Erholung – insbesondere die Jüngeren. Um die Batterien wieder aufzuladen, stehen Baden, Wellness und Gesundheitsurlaube ganz oben auf der Liste der Österreicher.”Laut Ruefa-Umfrage wollen heuer 90% der Österreicher verreisen und damit dem Alltag und der Krise entfliehen; im Vergleich zu 2014 (83%) sind das deutlich mehr.

Fast alle planen eine Reise

Für 2015 zeigt sich eine Zunahme der Reiseintensität: Knapp die Hälfte der Befragten (48%) plant, ein- bis zweimal auf Reisen zu gehen (2014: 43%), weitere 30% drei- bis viermal (2014: 25%).Der Anteil der Nichtreisenden verringert sich auf sechs Prozent gegenüber 2014 mit 16%.Mehr als ein Drittel (35%) wird 2015 länger verreisen, knapp die Hälfte (49%) gleich viele Tage, zwölf Prozent dagegen weniger.Die Mehrheit der Österreicher (26%) verbringt pro Jahr durchschnittlich acht bis 14 Urlaubstage, etwa ein Fünftel 15 bis 21 Tage (21%), ein Viertel (25%) 22 Tage oder mehr.Citytrips verzeichnen einen großen Boom: 98% der Österreicher, die 2014 eine Stadt bereist haben, möchten auch 2015 eine Metropole erkunden.Primär sind Reisen nach Rom, London und Berlin mit je 13% geplant. Barcelona und Hamburg mit je zwölf Prozent stehen bei den Befragten ebenso hoch im Kurs; stärker nachgefragt werden Stockholm oder Lissabon.Das Reisejahr 2015 läuft bei Ruefa, Österreichs größter Reisebürokette, gut an. Die Top 10: Spanien liegt derzeit, gemessen am Umsatz, auf Platz eins (Anteil 11,5%), gefolgt von den USA (6,7%) und Griechenland (6,1%). Auf Platz 4 sind die Malediven (5,6%), die Türkei ist an 5. Stelle (5,3%).Die restlichen Ränge belegen Italien (5,1%), Thailand (4,4%), Ägypten (3,3%), die DomRep (3,1%) und Kuba (2,9%). Das wichtigste Motiv bei der Urlaubsentscheidung ist der Erholungsfaktor.www.ruefa.at

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema