health economy
Roche kauft Biotech-Firma
16.01.2015

Roche kauft Biotech-Firma

Übernahme Wiener Biotech-Unternehmen entwickelt Antikörper-Plattform

Wien. Der Schweizer Pharmakonzern Roche hat die Dutalys GmbH, ein in Privatbesitz befindliches Bio-technologie-Unternehmen mit Sitz in Wien, übernommen. Dutalys hat sich auf die Erforschung und Entwicklung von vollhumanen, bispezifischen Antikörpern, basierend auf der firmeneigenen „DutaMab TM”-Technologie, spezialisiert. Die bispezifischen Antikörper, die mit dieser Plattform entwickelt wurden, zeichnen sich als neuartige, best-in-class-Moleküle für verschiedene Therapiebereiche aus. Die Übernahme von Dutalys unterstreicht die Vorreiterrolle von Roche in der Entwicklung von therapeutischen Antikörpern und den Innovationsgrad des Forschungsstandorts Österreich, teilt das Unternehmen mit.

„Die von Dutalys entwickelte Plattform ist eine bahnbrechende Technologie. Wir freuen uns darüber, diese bei Roche integrieren zu können”, sagt John C. Reed, Head of Pharma Research and Early Development. „Die Plattform stärkt unsere Möglichkeiten in der Forschung und Entwicklung – wir können dadurch bispezifische Anti-körper bereitstellen, die die potenzielle Grundlage für neue Medikamente sind.”„Wir sind froh, einen Partner gefunden zu haben, der unsere Technologie in vollem Umfang für den maximalen Nutzen einsetzen kann”, sagt Roland Beckmann, Mitbegründer und CSO von Dutalys. „DutaMabs eignen sich für die Behandlung zahlreicher Krankheitsmechanismen und therapeutischer Ziele. Wir freuen uns sehr darauf, innerhalb des Forschungs- und Entwicklungsteams von Roche vielfältige neue Wirkstoffe zu entwickeln.” Das Unternehmen wurde im April 2010 gegründet und wird unterstützt von der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH, der FFG, der ZIT – Die Technologieagentur der Stadt Wien und des Gründerservice Wien.(iks)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema