health economy
Schnell, unkompliziert, leistbar
ulli moschen 27.03.2015

Schnell, unkompliziert, leistbar

Beteiligung Ex-Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky feierte ihren Einstand bei mediclass, Österreichs größtem privatem Gesundheitszentrum

Mit 60 Ärzten und Therapeuten unter einem Dach schließt mediclass eine Lücke im heimischen Gesundheitssystem.

Christoph Sauermann und Johann Hansmann begrüßten Andrea Kdolsky.

Wien. Ex-Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky, ausgebildete Anästhesistin und Intensivmedizinerin, widmet sich bei mediclass, dem größten privaten Gesundheitszentrum Österreichs, ab sofort ihrem Spezialgebiet: der Schmerztherapie. „Menschen von Krankheiten und Schmerz zu befreien, ist nach wie vor der größte Antrieb meines beruflichen Daseins”, erklärt die ehemalige Politikerin. „Aus Angst vor hohen Kosten verzichten aber viele Patienten auf einen privaten Facharzt und somit auf eine optimale Betreuung. Das Problem gibt es bei mediclass nicht. Es ist genügend Zeit vorhanden, sich mit dem Patienten intensiv zu beschäftigen, um individuelle therapeutische Maßnahmen einzuleiten. Das ist in Österreich einzigartig.”

Das Erfolgsrezept ist Spitzenmedizin zum Kassentarif. Das Gesundheitszentrum bietet das gesamte Spektrum an Fachärzten und Therapeuten an. Für einen Jahresbeitrag von 300 € verspricht mediclass, dass seine Patienten von Spitzenmedizinern betreut werden. Rund 5.000 Mitglieder nutzen mittlerweile die Vorteile des Gesundheitszentrums. „Bei den aktuellen Problemen im Gesundheitswesen ist mediclass die perfekte Lösung: schnell, pünktlich, unkompliziert und leistbar”, erklärt Chris-toph Sauermann, Gründer und Geschäftsführer von mediclass. „Bei uns gibt es Privatmedizin zum Kassentarif. Oberflächliche Arzt-Patienten Beziehung, Wartezeiten und bürokratische Hürden bei der Kostenrückerstattung sind Vergangenheit.” mediclass hat vor, in Wien bis zu fünf Zentren aufzubauen; weitere Gesundheitszentrem sollen nach dem selben Modell außerdem in Linz, Graz und im Ausland eingerichtet werden.

Innovatives Business-Modell

Im Rahmen des Einstandfests von Andrea Kdolsky meldete sich auch Großinvestor Johann Hansmann zu Wort: „Ich habe in circa 30 Start-ups investiert. Das Business-Modell von mediclass finde ich besonders innovativ.”

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema