marketing & media
Sieg für Dornbirner Agentur die3
23.01.2015

Sieg für Dornbirner Agentur die3

Österreichs beste Agentur Der internationale Wettbewerb „Jahr der Werbung” zeichnet wichtige Entwicklungen, Kampagnen und Einzelleistungen aus

Jury wählt neun Einreichungen für das renommierte Branchenbuch aus „Jahr der Werbung” aus.

Dornbirn. Mit neun Arbeiten für fünf Kunden ist die Dornbirner Werbe- und Kommunikationsagentur die3 im renommierten Nachschlagewerk „Jahr der Werbung 2015” vertreten. Mit diesem Ergebnis ist die3 unter allen teilnehmenden österreichischen Agenturen die erfolgreichste Agentur.

Der internationale Wettbewerb „Jahr der Werbung” zeichnet wichtige Entwicklungen, Kampagnen und Einzelleistungen aus. Er soll der Kreativbranche ein neutraler Leistungsvergleich und Inspirationsquelle zugleich sein. Im April 2015 erscheint zum 52. Mal das Buch zum Wettbewerb im Econ Verlag.Insgesamt neun Arbeiten der Dornbirner Werbe- und Kommunikationsagentur die3 sind im kommenden Jahr in der „Bibel der Werbebranche” zu finden: Das Buch „Der fliegende Engländer” und das Programmbuch „Wien zartbitter” für die Bregenzer Festspiele, die Mitarbeiter-Kampagne für die Raiffeisenlandesbank Vorarlberg, eine Produktbroschüre für Servus Intralogistics, drei Arbeiten der „Golden Moments”-Kampagne für Ski Arlberg sowie die Anzeigen und das Print- beziehungsweise Online-magazin „Technikland-Vorarlberg” für die Vorarlberger Elektro- und Metallindustrie.

9 ausgezeichnete Arbeiten

„Dass die Jury heuer gleich neun unserer eingereichten Arbeiten ausgewählt hat, ist mehr als erfreulich; so viele waren es noch nie”, betont Kreativdirektor Mario Lorenz. Auch in der Tatsache, dass die Projekte aus ganz unterschiedlichen Branchen stammen, sieht Lorenz eine Bestätigung der eigenen Unternehmensphilosophie. „Ob ein Kunde regional oder international agiert, seine Leistungen B2B oder B2C anbietet, ob er im Kulturbereich tätig ist oder Hightech-Produkte herstellt – das spielt für uns keine Rolle. Für uns zählt einzig und allein, die bes-ten Kommunikationslösungen zu entwickeln; darin investieren wir unser Hirnschmalz und unser Herzblut”, so Lorenz über die Vielfältigkeit der Agentur.(hh)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema