destination
Steiermark präsentiert die ThermalWasserWochen
georg biron 23.01.2015

Steiermark präsentiert die ThermalWasserWochen

Thermenland Steiermark Heilkraft des Wassers steht bei den Echt.gsund-ThermalWasserWochen im Mittelpunkt

Als älteste Thermenregion Österreichs punktet Thermenland Steiermark beim Gesundheitstourismus.

Wien. „Das kostbare Thermalwasser ist unsere Stärke, deshalb setzen wir gezielt in diesem Bereich Schwerpunkte. Zusätzlich zu den Echt.gsund-ThermalWasserWochen haben wir bereits weitere Schwerpunktwochen geplant, welche je nach Saison auf die besonderen touristischen Angebote der Region aufmerksam machen”, so Gernot Deutsch, Obmann Thermenland Steiermark.

Zum Start der ThermalWasser-Wochen luden am 16. Jänner alle sechs Thermen (Parktherme Bad Radkersburg, life medicine Resort Das Kurhaus Bad Gleichenberg, Therme Loipersdorf, Rogner Bad Blumau, Heiltherme Bad Waltersdorf, H2O Hoteltherme Sebersdorf) zum langen Badevergnügen ein.

Angebote und Attraktionen

Die einzelnen Standorte boten bei der Langen Nacht der Thermen ein ganz besonderes Rahmenprogramm und hatten teilweise bis 01:00 Uhr nachts geöffnet.Zehn Wochen lang gibt es im Thermenland Steiermark nun spezielle Angebote, kostenlose Führungen und Expertenvorträge sowie unterschiedlichste Aktionen, die hinter die Kulissen der Thermen blicken lassen.Der internationale Tag des Wassers, am 22. März, beendet die ThermalWasser-Wochen 2015.In der Heiltherme Bad Waltersdorf kann die weltweit einzigartige Heilthermen-Kaskade besichtigt werden; mit dem abfließenden Thermalwasser wird die gesamte Heiltherme emissionsfrei beheizt.Bei einer Hausführung haben die Gäste die Möglichkeit, die Heiltherme, die Gesundheitsoase, das Quellenhotel und die hoteleigene Quellenoase zu erkunden. Muskelfunktionstests, Körperfettmessungen und Anwendungen im Bereich der Kinesiologie runden das Angebot anlässlich der ThermalWasserWochen ab.In der Parktherme Bad Radkersburg warten auf die Gäste spezielle Aktiveinheiten im Thermalwasser, es gibt Gesundheitstipps von Experten sowie eine geführte Sauna-Zeremonie im neuen Saunadorf der Parktherme.Rechtzeitig zu den Thermal-WasserWochen ist auch die neue Styria Sambucus Gesichtscreme, die aus Holunderöl und Thermalwasser hergestellt wird, in der Parktherme erhältlich.Im Kurhaus Bad Gleichenberg werden jeden Montag Führungen angeboten, bei denen die Gäste erfahren, wie aus Thermalwasser heilende Sole gewonnen wird. Von 5. bis 7. März finden in Bad Gleichenberg die Tage der Gesundheit statt – zentrales Thema dabei ist die richtige Analyse und Pflege der Haut sowie Naturkosmetik.

Größtes Vulkan-Dampfbad

Die Therme Loipersdorf bittet mittwochs zum Thermengeflüster; Experten der Thermen stehen den Gästen dabei als Gesprächspartner zu Themen wie z.B. Wasseraufbereitung oder Wasser-Shiatsu (Watsu) Rede und Antwort.Eine wöchentlich stattfindende Quellenwanderung führt Gäste zu den ersten beiden Quellen der Therme. Neu im Angebot ist die Sonnensauna, die u.a. mit dem größten Vulkan-Dampfbad Österreichs zum Relaxen einlädt.Im Rogner Bad Blumau erfahren die Besucher bei einer Haus- sowie Technik- und Geothermieführung Wissenswertes rund um Entstehungsgeschichte und Bau der Anlage. 2014 wurde ein international wettkampftaugliches Sportbecken eröffnet und der Saunabereich um ein Sprudelbecken und eine Gartensauna erweitert; besonders beliebt ist dort auch das neue Gourmet Restaurant Windhager.www.thermenland.at

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema