retail
Tamedia kauft Onlineportal Ricardo
11.02.2015

Tamedia kauft Onlineportal Ricardo

Onlinehandel Kaufpreis für Ricardo beträgt 230,15 Mio. €

Zürich. Der Schweizer Medienkonzern Tamedia kauft den Internetmarktplatz Ricardo, zu dem auch die Auktionsplattform Ricardo.ch, das Onlineshoppingportal Ricardoshops.ch und die Kleinanzeigenseite Olx.ch gehören. Der Kaufpreis für das Unternehmen beträgt umgerechnet 230,15 Mio. €. Die Transaktion muss noch von den Wettbewerbsbehörden genehmigt werden. Ricardo.ch ist der größte Schweizer Online-Marktplatz und erzielte 2014 einen Umsatz von gut 38 Mio. €. Laut Tamedia zählt die Plattform 2,3 Mio. Mitglieder. Pro Tag wechseln nach früheren Angaben im Schnitt 20.000 Artikel den Besitzer. Der Warenumsatz soll sich auf umgerechnet rund 630 Mio. € pro Jahr belaufen.

700.000 Angebote

Zu den umsatzstärksten Kategorien der Plattform gehören Fahrzeuge, Haushalt und Wohnen sowie Handwerk und Garten. Die meisten Angebote gibt es in den Kategorien Kleidung & Accessoires, Haushalt & Wohnen sowie Sammeln & Seltenes. Insgesamt sind auf Ricardo.ch rund 700.000 Angebote erhältlich. Auf dem im September 2014 lancierten Neuwaren-Kanal Ricardoshops.ch können Kunden aus über 2,5 Mio. Markenartikeln wählen. Die bisherige Besitzerin von Ricardo.ch war die südafrikanische Naspers-Gruppe. Für das Unternehmen arbeiten gut 190 Mitarbeitende in der Schweiz und ein 30-köpfiges Entwicklerteam in Frankreich. (red)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema