financenet
Versicherer: auf allen Kanälen zum Kunden
27.03.2015

Versicherer: auf allen Kanälen zum Kunden

KPMG propagiert Omnichannel-Management Neue Kundenbeziehungen für die Ära des omnipräsenten Internet

Mobiles Internet: KPMG empfiehlt eine grundsätzliche Neuorientierung.

Wien. Das Beratungsunternehmen KPMG bricht eine Lanze für „Omnichannel-Management”: Die Versicherungswirtschaft befinde sich am Beginn einer tiefgreifenden Umbruchphase, allein durch Allpräsenz des mobilen und stationären Internets. Omnichannel-Management stelle die Kundenbeziehung auf eine neue Grundlage.

Versicherungen, die ihre Kundenkommunikation heute schon über alle Berührungspunkte integrieren und vernetzen, stellen sich zukunftssicher auf, so KPMG. Zu den Ratschlägen zählt etwa: Datentransparenz schaffen; Datenschutz werde wichtiger, aber er ändere seinen Charakter. Datenschutz der Zukunft heiße, dass der Bürger mit einem Klick die über ihn gespeicherten Daten ansehen, verändern und löschen kann. Die technologischen Voraussetzungen seien zu schaffen, um die Kommunikationswege zu vernetzen – die Kunden müssen jederzeit am Kontaktpunkt ihrer Wahl mit dem Versicherer in den Dialog treten können, so der Rat. Um ein effektives Omnichannel-Management einzuführen, müssen auch die Abteilungen durchlässiger gemacht werden, neue Formen der Zusammenarbeit seien nötig. Dazu zähle auch, für bekannte Abteilungen und Organisationskomponenten wie Vertrieb, Marketing, Entwicklung, Innovation, neue Funktionen zu definieren, und auch sich als Arbeitgeber neu zu positionieren.(red)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema