marketing & media
„Zehntausend Tonnen Lebensmittel”
01.04.2015

„Zehntausend Tonnen Lebensmittel”

Ö3, ÖRK & Team Österreich Tafel Überschüssige Lebensmittel werden nicht vernichtet, sondern sinnvoll verwendet

Gemeinsame Sache für den Guten Zweck: Ö3-GF Georg Spatt & Gerry Foitik (ÖRK).

Wien. Vor genau fünf Jahren ist die Team Österreich Tafel mit der einfachen, aber wirksamen Idee angetreten: Überschuss-Lebensmittel sollen nicht weggeworfen werden, sondern Menschen in Notlagen dabei helfen, ihr knappes Haushaltsbudget zu entlasten.

Hilfe für 13.000 Menschen

Und das Versprechen hat gehalten: Jeden Samstag sammeln die ehrenamtlichen Helfer des Team Österreich – der Freiwilligen-Plattform von Österreichischem Roten Kreuz und Hitradio Ö3 – einwandfreie, aber nicht mehr verkäufliche Lebensmittel im Handel und bei Herstellern ein. Diese Überschuss-Lebensmittel werden an 93 Ausgabestellen im ganzen Land gratis an Menschen in Notlagen weitergegeben. Im Schnitt kommen pro Woche rund 3.700 Gäste und holen Lebensmittel im Gegenwert von ca. 40 Euro für sich und ihre Familien ab. Insgesamt erreicht die Hilfe so rund 13.000 Menschen. „Wir sehen nicht nur, dass es einen großen Bedarf für unser Angebot gibt”, sagt Gerry Foitik, Bundesrettungskommandant des Österreichischen Roten Kreuzes, „sondern auch, dass es sehr viele Menschen gibt, die sich in ihrer Freizeit freiwillig im Team Österreich engagieren.”Anlässlich des Fünf-Jahre-Jubiläums wird Hitradio Ö3 in der Karwoche die Geschichten hinter der Team Österreich Tafel hörbar machen: Die fordernden Lebens-umstände der Gäste, die Ausgabestellen als Ort der besonderen Begegnungen, das Engagement der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und den Wahnsinn der tagtäglichen Lebensmittel-Verschwendung. Ö3-Senderchef Georg Spatt: „Ö3 steht für eine positive Lebenseinstellung, für Verlässlichkeit und Innovation – und damit auch für Aktionen mit Nachhaltigkeit, die Österreich bewegen; das ist unser Auftrag und dieser spiegelt sich auch in der Team Österreich Tafel wider. Seit nunmehr fünf Jahren ist es uns ein Anliegen, die einfache Idee der Team Österreich Tafel zu verbreiten und letztlich über die Ausgabestellen hinaus auch fürs ganze Land spürbar zu machen. Das knappe Familienbudget von Menschen in Notlagen wird entlastet, Überschuss-Lebensmittel müssen nicht sinnlos weggeworfen werden – und ehrenamtliche Helfer aus der Ö3-Gemeinde spenden ihre Zeit.” Partner aus dem Lebensmittel-einzelhandel sind beispielsweise Rewe Österreich mit Billa, Merkur, Penny und Adeg, Spar Österreich mit Interspar, Eurospar und Spar sowie Hofer, Zielpunkt, Lidl, M-Preis und auch viele lokale ­Geschäfte. oe3.orf.at/teamoesterreich

Wer mithelfen möchte oder als Unternehmer Lebensmittel spenden möchte: Alle Infos dazu gibt es online auf oe3.orf.at/teamoesterreich, telefonisch bei Ö3 unter 0800/600 600 & in allen Rotkreuz-Dienststellen des Landes.

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema