Sie sind hier

Gegen alle Regeln: true fruits – gewagtes Storytelling für freche Früchtchen

Gegen alle Regeln: true fruits – gewagtes Storytelling für freche Früchtchen

2 Likes 06 03 2019
true fruits nimmt sich kein Blatt vor den Mund. Dem jungen Team sind keine Werbe-Regeln heilig – wir zeigen, wie provokantes Storytelling ihren Erfolg beflügelt, und warum sich ruhig mehr Unternehmen von den frechen Früchtchen eine Scheibe abschneiden sollten.

 

  Regeln sind da, um gebrochen zu werden

 

true fruits gelten als die enfants terribles in der Marketingwelt der Gegenwart. Kein Wunder, sträuben sie sich doch gegen beinahe alles, was die althergebrachten Marketing-Regeln diktieren: Während sich etwa die Marketing-Budgets vergleichbarer Unternehmen ins schier Unendliche aufblähen, kramt das Bonner Unternehmen gefühlt gerade einmal in der Kaffeekasse.

Während andere Unternehmen aus Angst vor Konfrontationen ihr Image bis zur völligen Inhaltsleere glattbügeln, gibt es hier kein Thema, das tabu ist. Nicht umsonst ist im Wikipedia-Eintrag des Unternehmens der Abschnitt zu den verschiedenen Kontroversen länger als alle anderen Informationen zum Unternehmen.

Ach so, wirklich klar definierte Marketing-Ziele und -Strategien gibt’s auch nicht im Saftladen, wie einer der Gründer das Unternehmen augenzwinkernd nennt. Statt direkter Verkaufsförderung dient Werbung hier der Unterhaltung und folgt keinem Konzept, außer dem kreativen Impuls.

... weiter gehts im FRESH CONTENT Blog - http://fresh-content.at/true-fruits-gewagtes-storytelling-freche-fruechtchen/

Mehr zum Thema Storytelling und Storymarketing gibt beim FRESH CONTENT Congress - Donnerstag 9. Mai / Congress Graz - https://www.fresh-content-congress.com/