Sie sind hier

Herzklopfen – Storytelling muss wieder Abenteuer sein!

Herzklopfen – Storytelling muss wieder Abenteuer sein!

2 Likes 12 03 2019

Herzklopfen, Bauchkribbeln – das sollte Storytelling eigentlich hervorrufen. Wie man abseits von CTRs, Keywords und Leads großartige Abenteuer erzählt.

Messbarkeit ist im Storymarketing für den Erfolg zwingend notwendig. Wer nicht weiß, warum etwas funktioniert, muss sich nach Tri­al-and-Er­ror-Me­tho­de vortasten, was ohne Ende Zeit und Geld verschlingt. Effizienz sieht anders aus.

Doch bergen diese unzähligen messbaren Indikatoren auch die Gefahr, dass wir irgendwann aufhören, sie als Werkzeuge zu nutzen und der Hoffnung verfallen, sie alleine würden den Erfolg bringen. Bei aller Hörigkeit gegenüber den KPIs geht die eigentliche Magie des Storytellings verloren: das Abenteuer.

Was gute Storys ausmacht

Storys sind laut Meister-Geschichtenerzähler Neil Gaiman “symbiotische Organismen, mit denen wir zusammenleben und den menschlichen Fortschritt ermöglichen.” Aber wie sieht die Evolution dieser Organismen aus – was entscheidet, welche Geschichte erfolgreich wird und bleibt?

Der Harvard Psychologe Jerome Bruner revolutionierte die kognitive Psychologie und gilt als Pionier der Kreativitätsforschung. In seinem Werk “Two Modes of Thought” schreibt Bruner, dass eine gute Story und ein gutes Argument sich von Natur aus äußerlich ähneln. Beide können dafür verwendet werden, um Menschen von etwas zu überzeugen.

 

Mehr dazu im aktuellen FRESH CONTENT Blog oder beim FRESH CONTENT Congress 2019 - 9. Mai / Congress Graz - www.fresh-content-congress.com