Sie sind hier

Kärntner Nudelchips und mehr - Bauernladen

Kärntner Nudelchips und mehr - Bauernladen

1 Like 24 09 2019

Am Anfang war am Arlitscherhof die Nudelproduktion. Dann hatten Didi und Sonja noch die Idee mit den Chips. Und wer die probiert hat, will mehr davon.

_____________________________________________________________________________

Wer es allerdings gerne geschmackneutral und fettfrei mag, ist bei den Arlichips ganz falsch. Schließlich werden diese Getreidechips wie Pommes in Fett herausgebacken. „Die Idee kam uns bei der Nudelproduktion,“ erzählt Dieter (Didi)  Klancnik. „Wir haben die Teigrezeptur verändert, ein wenig probiert und waren selbst erstaunt.“ Buchweizen, Dinkel und Mais sind derzeit die Basis. Die aus Buchweizen, also die Hadnchips, schmecken fein nussig. Die Maischips sind eine sehr knackige Popcornvariante und schmecken wie Printschl. Was das ist? Wenn man Polenta, also Maissterz kocht, legt sich immer eine dünne Schicht am Topfrand an. Und das, da sind sich alle Kärntner einig, schmeckt am allerbesten!... Weiterlesen auf bauernladen.at!