Öffentlich
Mit bezahlter Eintrittskarte
Austria Trend Hotel Savoyen, Vienna Rennweg 16, 1030 Wien
10:007 Okt 2020
Der 12. ÖSTERREICHISCHE GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS VERSCHOBEN AUF 7. Oktober 2020

Ganz oben auf der Agenda des 12. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSES, der in diesem Jahr im Herbst stattfinden wird, stehen die Lehren für die Branche aus der Corona-Krise. Es geht nicht um ein einfaches zurück zur alten Normalität, sondern um die Gestaltung der künftigen Modernität. Deshalb ist der jetzt für
Mittwoch, den 7. Oktober 2020, in Wien geplante Kongress, von zentraler Bedeutung für eine erste Rückschau auf die dramatischen Ereignisse dieser Tage und für die Entwicklung von Perspektiven für die kommenden Jahre. So sind in der Vergangenheit etwa die Chancen der Digitalisierung zu lange skeptisch betrachtet worden. Mitten in der Krise sind viele bisherige Kritiker aus der Not heraus zur Nutzung digitaler Lösungen umgeschwenkt und haben plötzlich wie selbstverständlich Telemedizin, Videokonsultation und vieles andere mehr selbst eingesetzt und schätzen gelernt. Andererseits habt die jüngste Vergangenheit im Umgang mit der Krise auch Probleme, etwa bei der Aufbereitung der Daten und der wissenschaftlichen Bewertung, aufgedeckt, die es gilt, schnellstmöglich zu beseitigen.

 

Die Veranstaltung hat sich zu einem Ort des Austausches mit den Verantwortlichen der Gesundheitsanbieter, aus den Unternehmen der Gesundheitsindustrie, der Servicedienstleister, Finanzdienstleister und Fachberater, der Einrichtungen der Forschung und Lehre sowie der Krankenkassen und der Versicherungen entwickelt. Die Anwesenheit hochrangiger Vertreter aller Sparten der Gesundheitswirtschaft aus Österreich und den europäischen Nachbarstaaten machen den Kongress zur wichtigsten Adresse für das TOP-Management. Bedeutende Kooperationspartner aus verschiedenen Bereichen der Gesundheitswirtschaft machen deutlich, dass in den letzten Jahren immer mehr Akteure die Entwicklung der Branche mitgestalten wollen. In diesem Jahr wird die Tagung besonders wichtig, bietet sie doch den Managern und Unternehmern der Gesundheitswirtschaft die Chance, im Austausch untereinander und mit den Verantwortlichen aus Politik und Verbänden über die Weiterentwicklung des Gesundheitssystems nach Corona zu diskutieren. Es geht dabei um die unternehmerischen Entscheidungen zu den Weichenstellungen für die Zukunft der Branche.