Live Marketing

Projekt von

405 Ansichten3 Gefällt
Kunde:
IP Österreich
Branche:
Medien
Kampagnenart:
Kundenevent
Erstellungsdatum:
2016-06-02

Personen

  • Susanne Wegner
    Kunde
  • Claudia Schabata
    Kunde
  • Julia Sommerhuber
    FuF: Projektleiterin
  • Sarah Welterlen
    FuF: Projektassistentin
  • Stephanie Fuchs
    FuF: Hauptverantwortlich
  • Walter Zinggl
    Kunde

IP Dschungelcamp 2016

Aufgabenstellung

IP Sommerfest für ca. 450 Gäste anlässlich des 10-jährigen Bestehens der TV-Sendung „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ soll als Dschungelparty inszeniert werden. Ziel ist es, die Gäste in einen „echten“ Dschungel eintauchen zu lassen und ihnen einen unvergesslichen Abend zu bereiten.

Lösung

Zur Umsetzung vor Ort erst einmal ein paar Zahlen: 1,5 Wochen Aufbau. 1.600 qm bedruckte Wandplanen mit Dschungelmotiven. Tausende echte, exotische Pflanzen, versenkt in Rindenmulchböden und zwischen morschen Baumstämmen. 1600 qm Bodenbelag. 13.000 m Kabel. 2.000 qm Tarnnetze. 300 Scheinwerfer. Zwei Wasserfälle. Ein plätschernder Stein-Brunnen. Eine Hängebrücke. Ein sieben Meter-Hochstand. 80 Audioboxen für die 3D Surround Soundfiles, wie brüllende Löwen und Elefanten, Moskitos, Wasserfallrauschen – alle akustisch exakt im Raum verortet. Der Effekt: Hören, Sehen, Riechen, Schmecken und Tasten – also alle fünf Sinne – wurden gleichermaßen angesprochen und zu einem Gesamterlebnis zusammengeführt. Und auch der sechste und siebte Sinn kamen nicht zu kurz ... Trotz überwältigender „Dschungeldichte“ und -atmosphäre war die Location in definierte Bereiche unterteilt: Wer mit dem Shuttle von der Wiener City aus kommend angekommen war, stand schon vor dem Eingang vor Feuertonnen, Buschtrommlern und einer virtuellen Schlucht mit gefräßigem Krokodil; gleich dahinter dann die Hängebrücke mit optional zu durchschreitendem Wasserfall. In Folge Dschungelbars und -loungen mit Bambus- und Tropenholzmöbeln, üppiger floraler Deko sowie eine opulente Safari-Tafel mit Baldachin, Kandelabern, Orchideen und Etageren voll exotischer Früchte. Und am Ende des Dickichts schließlich die Bühne mit sternförmiger Leinwand, Thron und Blumenkrone für den/die finale/n Dschungelkönig/in des Abends. Der Weg dorthin führte durch diverse Dschungelprüfungen, die gleich eingangs in Form eines Spielplans übergeben wurden. Auch am Buffet kam das Dschungelthema nicht zu kurz: Meeresdrink mit Kaulquappen, Glubschaugen-Bowle, Sternendrink und Würmercocktail waren optisch kompromisslos gestaltet und ebenso ernst gemeint wie die „Augen am Stil“ und die tatsächlich echten gegrillten Heuschrecken und Känguru-Burger. Morgenstunden.

Videos

Event/ Installation Event/ Installation