PR Agenturen

Projekt von

354 Ansichten0 Gefällt
Kunde:
Austria Auction Company
Branche:
Freizeit/Kultur/Kunst/Sport
Kampagnenart:
Veranstaltungs-PR/Neupositionierung
Erstellungsdatum:
2016-09-01

Personen

  • Daniel Bauer
    Kundenbetreuer

Herbstauktion Austria Auction Company

Aufgabenstellung

Die AAC ist seit 2013 regelmäßiger Projektkunde. Der Geschäftsführer Udo Langauer betreibt das Familienunternehmen seit 2013 mit dem Schwerpunkt auf der Versteigerung antiker Knüpfwerke. Zu Beginn 2016 ist die AAC in ein Wiener Innenstadtpalais umgezogen und hat sich auch inhaltlich neu ausgerichtet. Neben Teppichen werden nun ebenso Kunstobjekte, Grafiken, Malerei und, wie zuletzt, zeitgenössische Fotografie versteigert. Unsere Aufgabe war es, schon im Vorfeld ein möglichst breites Publikum auf die Veranstaltung hinzuweisen. Weiters sollten neben den etablierten Medienkontakten Key-Journalisten aus dem Bereich Kunst und Kultur auf die AAC und ihre Versteigerungen aufmerksam gemacht werden. Insbesondere galt es, die AAC als „neue Adresse für junge Kunst“ und ein „Auktionshaus für alle“ zu positionieren und damit von der Konkurrenz abzuheben.

Lösung

In der Positionierung der Austria Auction Company als „neues“, „junges“ und „modernes“ Auktionshaus neben den etablierten Playern wie Dorotheum und Kinsky, war die schlüssige Kommunikation des Angebots (zeitgenössische Kunst aller Sparten), die Umsetzung (vor Ort, telefonisch, online) und die Ausrichtung des Hauses (niedrige Eintrittsschwelle, breite Palette an junger und etablierter Kunst) entscheidend. Durch den Fokus auf das neuartige Konzept der „Auktionsausstellung“ FS1, gelang es die Gesamtheit des Angebots zu kommunizieren und wichtige Key-Journalisten für das Thema zu gewinnen. Zu den Kommunikationsmaßnahmen zählten auf die jeweiligen Ressorts abgestimmte Presseaussendungen, gezielte Bemusterung sowie Einzelinterviews. Durch den Fokus auf das neuartige Konzept „Ausstellung und Auktion“ im Rahmen der 1. Wiener Fotoschau, gelang es die Gesamtheit des Angebots zu kommunizieren und wichtige Key-Journalisten zu gewinnen. Durch fokussierte Zielgruppen, sorgfältige Auswahl der kommunizierten Auktionsslots und gute Verteiler konnten Fachmedien aus den Bereichen Fotografie, Kunst und Investment genauso angesprochen werden wie breite Publikumsmedien. Resultate in den wichtigen Kolumnen der großen Tageszeitungen und RTV-Beiträge sind das Ergebnis kontinuierlicher Einzelkontaktarbeit seit dem Beginn der Kooperation.

Videos

TV-Beitrag TV-Beitrag