PR Agenturen

Projekt von

343 Ansichten0 Gefällt
Kunde:
Cardbox Packaging Holding GmbH
Branche:
Werbung/Marketing/Druck
Kampagnenart:
Produkt-PR
Erstellungsdatum:
2016-08-09

Personen

  • Alexander Tschida
    Kundenbetreuer

Launch "Verpackungs-Fußball"

Aufgabenstellung

Cardbox Packaging ist ein Verpackungs-Spezialist mit Sitz in Wien (Holding) und drei Produktionsstätten in Wolfsberg/Kärnten, Pinkafeld/Burgenland und Zadverice/Tschechische Republik. Im Herbst 2016 plante das Unternehmen, eine neue Verpackungslösung in Form eines Fußballs aus Karton vorzustellen. Ziel war es, die neue Verpackungslösung in deutsch- und englischsprachigen Fachmedien für Druck, Papier, Verpackung und Handel in der D-A-CH-Region und in der Tschechischen Republik sowie in Publikums- und Regionalmedien zu positionieren – sowohl in Print als auch online. Zudem sollte Cardbox Packaging bei Unternehmen aus dem FMCG-Bereich bekannter gemacht und das Image des Innovationstreibers transportiert werden. Die Herausforderung war, dass es für diesen „Verpackungs-Fußball“ zu diesem Zeitpunkt noch kein Anwender-Beispiel gab und daher nur der leere, weiße „Dummy“ der Verpackung zur Verfügung stand. Unsere Aufgabe war es, die Kommunikationsstrategie zu entwickeln, die Presseunterlagen zu gestalten und den Launch des „Verpackungs-Fußballs“ medial zu begleiten. NB: Das ist eines von vielen Projekten, das wir exemplarisch ausgesucht haben.

Lösung

Kern der Kommunikationsstrategie war, den Launch der Verpackungslösung terminlich mit der im September 2016 startenden Fußball-WM-Qualifikation zu verknüpfen, da in dieser Zeit mit einem erhöhten medialen Interesse am Thema Fußball zu rechnen war. Als Basisinformation haben wir eine überregionale Presseaussendung für Fachmedien auf Deutsch, Englisch und Tschechisch sowie Mutationen für Publikums- und Regionalmedien im Burgenland (v.a. Bezirk Oberwart) und in Kärnten (v.a. Bezirk Wolfsberg, Region Lavanttal) erstellt. Zudem wurde eine Reihe an unterschiedlichen Pressefotos des Verpackungs-Fußballs gemacht. Den Versandzeitpunkt der Presseaussendung haben wir auf August vorgezogen, um die wöchentlich oder monatlich erscheinenden Fachmedien rechtzeitig vor dem Start der WM-Qualifikation zu informieren. Darüber hinaus führte gezielte Einzelkontaktarbeit mit den wichtigsten Fachjournalisten und Lokaljournalisten in Kärnten und im Burgenland zum Erfolg. Innerhalb kurzer Zeit konnten so über 30 Berichte in für die Zielgruppe höchst relevanten Print- und Onlinemedien, Newslettern und Social Media generiert werden.