PR Agenturen

Projekt von

426 Ansichten0 Gefällt
Kunde:
Europäische Kommission
Branche:
Öffentliche Institutionen/Kommunal
Erstellungsdatum:
2016-01-01

LET'S TALK TRADE

Aufgabenstellung

Das Ziel war es, rationale (weniger ideologische) Diskussion über Handelsabkommen anzustoßen und als Zielgruppe die breite Öffentlichkeit anzusprechen.

Lösung

Folgende Strategie wurde verfolgt: konkret -> Vorteile für Österreich durch Handelsabkommen individuell -> österreichische UnternehmerInnen als FürsprecherInnen für Freihandel gewinnen integriert -> crossmediale Umsetzung – PR, Online, Social Media, Third Party Endorsement & Activation Kanäle: PR: Presseaussendungen, Pressegespräche/-besuche, Themenplatzierungen, Interviews Kampagnen-Website Social Media: Facebook, Twitter Third Party Endorsement & Activation: Inklusion Stakeholder zu bestimmten Themen z.B. WKO, Industriellenvereinigung, Bundes Jugend Vertretung, InternationalisierungsCenter Steiermark  Auszug Aktivitäten: Pressegespräch Burgenland (CETA und Weinwirtschaft) Pressegespräch Steiermark (Freihandelsabkommen-Mexiko – EU) Interviews KURIER, Die Presse, karriere.at