PR Agenturen

Projekt von

479 Ansichten0 Gefällt
Kunde:
Mariazeller Land GmbH
Branche:
Touristik/Verkehrswesen
Kampagnenart:
Mobilisierungskampagne
Erstellungsdatum:
2017-10-01

Personen

  • Johannes Martschin
    Konzeption und Beratung

Mariazeller Advent 2017

Aufgabenstellung

Der Mariazeller Advent ist mit über 100 Ständen Österreichs größter traditioneller Adventmarkt und bietet authentisches Kunsthandwerk, regionale Köstlichkeiten und ein vielfältiges kulturelles Rahmenprogramm. Bekannte Symbole des Mariazeller Advents sind der große Adventkranz mit 12 Meter Durchmesser und 6 Tonnen Gesamtgewicht vor der einzigartigen Kulisse der Mariazeller Basilika, die mechanische Krippe mit 130 beweglichen Figuren und das 5 Meter hohe, begehbare Lebkuchenhaus, gefertigt aus einer Tonne Honiglebkuchen. Im Jahr 2013 wurde erstmals die 100.000-Besucher-Marke geknackt. Um das Potential weiter auszuschöpfen, wurden die Öffnungszeiten 2014 auf jeweils Donnerstag bis Sonntag an jedem Advent-Wochenende ausgeweitet. PR-Ziele für 2017 waren, die Nr.1-Positionierung des Mariazeller Advents weiter zu festigen und die Besucherzahlen insbesondere am Einstimmungswochenende und an den Donnerstagen zu steigern.

Lösung

Die Nr.1-Positionierung des Mariazeller Advents resultiert neben der einzigartigen Location vor der weltberühmten Basilika Mariazell und dem höchst erfolgreichen – und mittlerweile oft kopierten – Konzept, ausschließlich traditionelle Handwerkskunst und regionale Spezialitäten anzubieten, auch aus der kontinuierlichen, strategischen Kommunikation der vergangenen Jahre, die genau diese Besonderheiten hervorhebt. Einen wesentlichen Beitrag dazu leisten herausragende Pressefotos, die mittlerweile von Medien in ganz Österreich als Coverbilder, Header und Imagebilder für vorweihnachtliche Stimmung verwendet werden. Zur Steigerung der Besucherzahlen wurden verstärkt Familien angesprochen, die beim "Making-of" von Österreichs größtem traditionellen Christkindlmarkt live dabei sein konnten: vom Binden des weltweit größten freihängenden Adventkranzes bis zum Belegen des begehbaren Lebkuchenhauses mit einer Tonne Lebkuchenschindeln. Ein weiteres PR-Schwerpunktthema waren die Donnerstage, bei denen insbesondere die abendlichen Konzerte mit renommierten Interpreten (u.a. Wiener Sängerknaben, Tölzer Knabenchor, Otto Schenk u.a.) in der weltberühmten Basilika als "Zugpferde" in den Mittelpunkt gerückt wurden. Insgesamt resultierten aus den PR-Aktivitäten von Oktober bis Dezember 2017 über 200 rein redaktionelle Clippings zum Mariazeller Advent in nahezu allen relevanten österreichischen Print-, Online- und RTV-Medien.

Bilder

Pressefoto Pressefoto